Aktivierungshilfen für Jüngere (AhfJ)

  • Auf Anfrage
  • Berufsvorbereitung
  • Bonn
  • 6 Monate
  • gefördert

Dauer:
6 Monate

Veranstaltungsart:
Berufsvorbereitung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Finanziert durch die zuständige Agentur für Arbeit beziehungsweise das zuständige Jobcenter

Inhalte:
Aktivierungshilfen für Jüngere Heranführen und Eingliederung in ein Ausbildungs- / Beschäftigungsverhältnis durch eine motivierende Vorbereitung „Markt der beruflichen Möglichkeiten“ breit gefächerte Berufsorientierung ohne Branchenschwerpunkt für Unentschlossene. Projektinhalte im kreativen und handwerklichen Bereich.

Wie läuft das ab:

  • Durch die gezielte Förderung, speziell im Bereich Motivation und Schlüsselqualifikation, versuchen wir Sie in den Ausbildungs-/ Arbeitsmarkt zu integrieren.
  • Abbau der Hemmnisse durch individuelle Unterstützung.
  • Durch die Arbeit in verschiedenen Projekten und die gezielte sozialpädagogische Begleitung werden Sie an einen geregelten Tagesablauf herangeführt.

Hierzu gehört ebenfalls die tägliche Versorgung mit einem Mittagessen.

 
 

PROJEKTINHALTE
„Markt der beruflichen Möglichkeiten“ breit gefächerte Berufsorientierung ohne Branchenschwerpunkt für Unentschlossene.

Projektinhalte im kreativen und handwerklichen Bereich

  • Berufsfeld Metall: Projekt „Fahrrad-Werkstatt“
  • Berufsfeld Holz: Projekt „Kleinmöbel- & Farb-Werkstatt“
  • Berufsfeld Hauswirtschaft: „Haus-WIRKstatt“
  • Berufsfeld Medien/ IT: Projektansatz „Medienwerkstatt“

Zusätzlich zu den Projekten werden Fördereinheiten, wie z.B.: Sprachförderung, allgemeine Grundlagenbereiche, Bewerbungstraining betriebliche Erprobung (bis zu 6 Wochen) angeboten.


DAUER DES PROJEKTES
pro Teilnehmer 6 Monate (individuell verlängerbar)
-Ein Einstieg ist jederzeit möglich-

Mo. bis Do.: 8.00 Uhr – 16.30 Uhr
Fr.: 8:00 – 15:30 Uhr

Teilnahmevoraussetzungen:
Folgendes sollte erfüllt sein • unter 25 Jahre • die allgemeine Schulpflicht • gemeldet beim Jobcenter • noch keine berufliche Ausbildung Die Vermittlung in das Angebot erfolgt über Ihren persönlichen Ansprechpartner/-in beim Jobcenter.

Ziele:
Projektziel Heranführen und Eingliederung in ein Ausbildungs- / Beschäftigungsverhältnis durch eine motivierende Vorbereitung

Ansprechpartner/-in

Herr Georg Götz
Telefon: 0228 966340-21

Grone-Bildungszentrum Bonn
Hohe Straße 67
53119 Bonn

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Bonn
Hohe Straße 67
53119 Bonn

Route planen