Assistent/-in für Pflege und Hauswirtschaft

  • Auf Anfrage
  • Fortbildung/Weiterbildung
  • Rostock
  • 4 Monate (640 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
4 Monate (640 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Fortbildung/Weiterbildung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Agentur für Arbeit/ARGE/Jobcenter WeGebAU, Deutsche Rentenversicherung

Maßnahmenummer:
032/122/15

Inhalte:
Berufspraktische Qualifizierung im Bereich der Pflege und Hauswirtschaft Modul 1 Pflegebasiskurs 200 UE Modul 2 Gerontopsychiatrische Pflege 120 UE Modul 3 Betreuungskraft 160 UE Modul 4 Praktikum 160 UE Die Teilnehmer sollen eigenverantwortlich und selbstständig in der Grundpflege, Betreuung, Beratung und Begleitung pflegebedürftiger Menschen tätig sein.

Modul 1: Pflegebasiskurs

  • Grundkenntnisse Anatomie/Physiologie und Krankheitslehre
  • Pflege - Grundpflege - Prophylaxen
  • Hygiene
  • Kommunikation
  • Berufskunde - Kompetenzen

Modul 2: Gerontopsychiatrische Pflege

  • Grundkenntnisse Anatomie/Physiologie und Krankheitslehre
  • Grundkenntnisse über psychiatrische Erkrankungen
  • Wissen über psychische Veränderungen im Alter
  • Pflege in der Gerontopsychiatrie
  • Besonderheiten in der Kommunikation

Modul 3: Betreuungskraft

  • Grundkenntnisse zum Recht in der Betreuung
  • Pflege
  • Ernährungslehre und Hauswirtschaft
  • Beschäftigung und Alltagsgestaltung
  • Besonderheiten in der Kommunikation in der Häuslichkeit
  • Erste Hilfe
  • Grundkenntnisse - Psychische Begleitung sterbender Menschen - Trauer - Palliativpflege

Modul 4: Praktikum im Pflegeheim


Teilnahmevoraussetzungen:
Interesse an einer Tätigkeit im Pflegebereich

Ziele:
Wir vermitteln berufliche Kenntnisse, um bei der Pflege alter und kranker Menschen mitzuwirken und bei deren Betreuung und Versorgung zu helfen. Sie sollen befähigt werden, eigenverantwortlich und selbständig in der Grundpflege, Betreuung, Beratung und Begleitung pflegebedürftiger Menschen in stationären und ambulanten Einrichtungen oder in der häuslichen Umgebung, als Pflegehelfer tätig zu sein. Soziale, sozialpsychologische, sozial-pflegerische und medizinisch-pflegerische Basis-kompetenzen sollen in handlungsorientierten und erfahrungsbezogenen Lernprozessen erarbeitet und vertieft werden. Die praktische Ausbildung findet in Einrichtungen der stationären und ambulanten Pflege sowie bei geeigneten Anbietern der mobilen Hauskrankenpflege statt

Ansprechpartner/-in

Frau Barbara Zabel
Telefon: 0381 375691-0

Grone-Altenpflegeschule Rostock
Doberaner Straße 10-12
18057 Rostock

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Altenpflegeschule Rostock
Doberaner Straße 10-12
18057 Rostock

Route planen