ausbildungsbegleitende Hilfen/ abH

  • KursartFortbildung/Qualifizierung
  • Ort Wiesbaden
  • Dauer1 Jahr (4 Unterrichtsstunden)
  • Gefördert Ja

Ausbildungsbegleitende Hilfen bedeuten einen Stütz- und Förderunterricht, der den Berufsschulunterricht ergänzt. Der Unterricht findet 1 - 2 mal pro Woche mit einem Umfang von 3 - 4 Stunden statt. Der Einstieg ist jederzeit möglich.

Ziel ist die Verbesserung der schulischen und fachpraktischen Leistungen, sowie die Vorbereitung auf Zwischen- und Abschlussprüfung.

Zum Anfrageformular

Teilnahmevoraussetzungen:
Erstgespräch führen und Zugangsvoraussetzungen klären.

Ziele:
Systematische Vorbereitung auf die Zwischen- und Abschlussprüfungen, Lernen in entspannter Atmosphäre, individuelle Betreuung und Lernberatung, Stütz- und Förderunterricht, der den Berufsschulunterricht ergänzt.

Ansprechpartner/-in

Frau Nargiza Hoyer

Grone-Bildungszentrum Wiesbaden - Marie-Curie-Straße
Marie-Curie-Straße 6
65189 Wiesbaden

Beschreibung / Inhalte

In einem Vorgespräch werden Termine vereinbart, die regelmäßige Teilnahme ist wichtig undwird vorausgesetzt.

Einstieg ist jederzeit möglich, der Teilnehmer entscheidet, wie lange sie der Förderung bedürfen, gelegentlich werden Freizeitaktivitäten angeboten.

Details
Dauer
1 Jahr (4 Unterrichtsstunden)
Kursart
Fortbildung/Qualifizierung
Veranstaltungszeit
Teilzeitveranstaltung
Termine auf Anfrage
Fördermöglichkeiten
Die Kosten für abH übernimmt die Arbeitsagentur Wiesbaden.

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Wiesbaden - Marie-Curie-Straße
Marie-Curie-Straße 6
65189 Wiesbaden

Route planen