Hilfen zur Eingliederung - Leistungen und Perspektiven wohnortnah Modul 1 (HELP)

  • Auf Anfrage
  • Aktivierung/berufliche Eingliederung
  • Rostock
  • 440 Stunde (304 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
440 Stunde (304 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Aktivierung/berufliche Eingliederung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung - trägerinternes Zertifikat

Termin(e) innerhalb der Laufzeit
10.07.2017 bis 09.07.2020

Fördermöglichkeiten:

Agentur für Arbeit, Jobcenter

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)
berufliche Perspektiven für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen, Wohnortnahe und individuelle Unterstützung

Inhalte:

Das Konzept dieser Maßnahme ist abgestimmt auf die Bedarfe von Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen eine Neuorientierung am Arbeitsmarkt suchen. Die Besonderheit dieses Projektes liegt im aufsuchenden Charakter. Das bedeutet, dass der Integrationsbegleiter mit dem potentiellen Teilnehmer direkt am Wohnort in Kontakt tritt. Vor Ort erfassen wir die persönliche und berufliche Situation der Teilnehmer, beraten und akquirieren dann passgenau einen Praktikumsplatz zur Durchführung von Orientierungs- und Belastungserprobung. Das anschließende Einarbeitungspraktikum ist dann zielführend für die Vermittlung in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit.

Modul 1 – Einstiegsphase:

  • Erhebung persönlicher und berufsbezogener Daten
  • Angaben zur Berufsplanung
  • Erfassen der Bewerbungssituation
  • berufliche Eingliederungsplanung/diagnostische Testverfahren
  • Reflexionstage
  • betriebliche Orientierungs- und Belastungspraktika (Erprobung leidensgerechter Tätigkeiten in geeigneten Betrieben)
  • Dauer: 200 Unterrichtseinheiten Betreuung und 240 Unterrichtseinheiten Praktikum

Teilnahmevoraussetzungen:
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Ziele:
Das Ziel ist es, Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen Chancen aufzuzeigen, damit sie aktiv an ihrer Bewerbungsstrategie arbeiten und in den 1. Arbeitsmarkt integriert werden. Wir unterstützen individuell und wohnortnah.

Ansprechpartner/-in

Frau Cornelia Zielinski
Telefon: 0381 375691-23

Grone-Bildungszentrum Rostock
Thomas-Mann-Straße 21/22
18055 Rostock

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Rostock, Fachbereich Rehabiliation
Doberaner Straße 10 - 12
18057 Rostock

Anreise mit Öffentlichen Route planen