Kauffrau/-mann für Büromanagement (Umschulung mit IHK-Abschluss)

  • 12.08.2019
  • Umschulung
  • Oldenburg
  • 24 Monate (2135 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
24 Monate (2135 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Umschulung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Kauffrau/-mann für Büromanagement (IHK-Abschluss) (Kammerprüfung) - mit Abschlussprüfung

Termin(e):
12.08.2019 bis 12.08.2021

Fördermöglichkeiten:
Der Kurs kann durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagentur oder Jobcenter gefördert werden. Eine finanzielle Förderung ist auch durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung können Sie von der Agentur für Arbeit eine Weiterbildungsprämie von € 1.500,- erhalten.

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

„Kaufmann/-frau für Büromanagement“ ist ein anerkannter Ausbildungsberuf in Industrie, Handel, Handwerk und der Dienstleistungsbranche. Er hat einenbundeseinheitlichen Rahmenlehrplan und eine Ausbildungsverordnung mit einer Prüfung vor der IHK. Die Umschulung findet „dual“ statt. Neben dem Unterricht in den Handlungsfeldern wird die berufliche Praxis in einem Unternehmen vermittelt.
 

Kaufleute für Büromanagement organisieren und bearbeiten bürowirtschaftliche Aufgaben. Außerdem erledigen sie kaufmännische Tätigkeiten in Bereichen wieAuftragsbearbeitung, Beschaffung, Rechnungswesen, Marketing und Personalverwaltung. Sie sind Experten für moderne Bürokommunikation. Die Arbeitsmöglichkeiten für Kaufleute für Büromanagement sind sehr vielfältig und die Zahl der angebotenen Stellen ist groß. Kaufleute für Büromanagement finden Beschäftigung in Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, in der öffentlichen Verwaltung und bei Verbänden, Organisationen und Interessenvertretungen.

Inhalte:

  • Technische Einführung in Adobe Connect und das virtuelle Klassenzimmer
  • Bürowirtschaft und -Kommunikation
  • Assistenz und Sekretariat
  • Büroorganisation
  • Korrespondenz- und Telefontraining
  • Arbeits-, Umwelt- und Datenschutz
  • Teamkoordination und Projektmanagement
  • Veranstaltungsmanagement
  • Wirtschaftsenglisch
  • MS-Office (Word, Excel, PowerPoint)
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle
  • Wirtschaftsrechnen, Buchhaltung und Jahresabschluss
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Kfm. Zahlungsverkehr, Finanzierung und Investition
  • Auftragssteuerung und -Koordination
  • Beschaffung, Einkauf und Logistik
  • Marketing und Vertrieb
  • Kundenorientiert kommunizieren und beraten
  • Volkswirtschaftliche Grundlagen
  • Grundlagen des Wirtschafts-, Arbeits-, und Sozialrechts
  • Aufbauorganisation des Betriebes, betriebliche Abläufe und Tätigkeiten
  • Personalwirtschaft
  • Lohn- und Gehaltsabrechnung

So lernen Sie!


Nach einer Grundbildungsphase steigen Sie in das duale Umschulungssystem ein: An zwei Tagen lernen Sie im festen virtuellen Klassenverband gemeinsam, an drei Tagen in der Woche sind Sie in der betrieblichen Ausbildung. Dabei nutzen Sie die Möglichkeiten der modernen Kommunikationstechnik. Die Schulung erfolgt modern im virtuellen Klassenzimmer. Der Dozent steht Ihnen stets für Fragen zur Verfügung. Vor den Prüfungen findet jeweils eine intensive Prüfungsvorbereitung in Vollzeitwochen statt. In der betrieblichen Ausbildung müssen Sie aus den vielfältigen Tätigkeitsgebieten zwei Schwerpunkte auswählen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Sie sind arbeitssuchend oder müssen aus gesundheitlichen Gründen einen neuen Beruf erlernen. Oder Sie steigen in die Wirtschaft ein, nachdem Sie bei der Bundeswehr waren.

Ziele:
Sie haben mindestens einen mittleren Schulabschluss, haben einen Beruf gelernt und 1 – 3 Jahre Berufserfahrung.

Ansprechpartner/-in

Frau Antje Hohnholt
Telefon: 0441 77924103

Grone-Bildungszentrum Oldenburg - Bahnhofsplatz
Bahnhofsplatz 10
26122 Oldenburg

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Oldenburg - Bahnhofsplatz
Bahnhofsplatz 10
26122 Oldenburg

Route planen