Kosten- und Leistungsrechnung

  • Auf Anfrage
  • Fortbildung/Qualifizierung
  • Siegburg
  • 168 Stunden (168 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
168 Stunden (168 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Fortbildung/Qualifizierung

Abschluss:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung - IHK-Urkunde und Trägerzertifikat mit Inhalten

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:

Bildungsgutschein

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Kosten- und Leistungsrechnung

praxisbezogene Kenntnisse

Seminarziele

Sie erhalten praxisbezogene Kenntnisse zu komplexen Arbeitsabläufen der Kosten- und Leistungsrechnung. Sie beherrschen die wesentlichen Instrumente der KLR in den Bereichen der Anwendung und Beurteilung von Wirtschaftsdaten und Kennzahlen.

Seminarinhalte

Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten

1. Einführung, Begriffe, Definitionen „

  • Abgrenzungsrechnung, Ergebnistabelle, kostenrechnerische Korrekturen, kalkulatorische Kosten

2. Kostenartenrechnung

  • Zurechnung der Kosten auf Kostenträger (Einzelkosten und Gemeinkosten) „
  • Abhängigkeit der Kosten von der Beschäftigung (variable und fixe Kosten) „
  • Kostenfunktion „
  • Gewinnschwellenmenge (Break even point)

3. Kostenstellenrechnung „

  • primäre und sekundäre Gemeinkosten „
  • BAB, einstufiger, mehrstufiger, mit Hilfskostenstellen „ Block- und Treppenumlage „
  • Berechnung von Zuschlagsätzen „
  • Selbstkosten des Umsatzes „
  • Maschinenstundensatzrechnung

4. Kostenträgerzeitblatt „

  • Aufbau, Kontrolle, Funktion

5. Kostenträgerstückrechnung „

  • Kalkulationsarten, Divisionskalkulation, „
  • Äquivalenzziffernkalkulation, Zuschlagskalkulation

6. Teilkostenrechnung „

  • Einführung, Begriffe, Aufgaben

7. Deckungsbeitragsrechnung „

  • Break-even Analyse „
  • Preisuntergrenzen „
  • Zusatzaufträge „
  • Optimales Produktionsprogramm „
  • Eigenfertigung oder Fremdbezug

8. Plankostenrechnung als Controllinginstrument „

  • Grundzüge des Controlling „
  • Planbeschäftigung, Plankosten „
  • Kostenkontrolle mit dem BAB

9. Kosten- und Leistungsrechnung in Dienstleistungsbetrieben „

  • Besonderheiten „
  • Kalkulation in Handelsbetrieben „
  • Kalkulationsfaktor, Kalkulationszuschlag „
  • Handelsspanne

Zielgruppe
Das Angebot richtet sich an Menschen in Kurzarbeit und arbeitssuchend/arbeitslos gemeldete Personen mit Bildungsgutschein.

Teilnahmevoraussetzungen:
Personen, die über eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, sowie Berufsrückkehrer/innen, Quereinsteiger/innen, die die deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen und über Kenntnisse in der Buchführung/Finanzbuchhaltung und „Office Paket“ verfügen.

Ziele:
IHK-Urkunde (nach erfolgreichem Bestehen der IHK-Modultests) Grone Zertifikat Weitere IHK-Zertifikate können durch Ausbau des Modulpaketes mit zusätzlichen Fachmodulen erworben werden. Genaue Informationen dazu erhalten Sie in unserer ausführlichen, persönlichen und kostenlosen Bildungsberatung.

Ansprechpartner/-in

Frau Christiane Frenzel
Telefon: 02241 2667460

Grone-Bildungszentrum Siegburg- Fichtenweg
Fichtenweg 1-3
53721 Siegburg

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Siegburg- Fichtenweg
Fichtenweg 1-3
53721 Siegburg

Route planen