Pflegeexperte für außerklinische Beatmung (DIGAB - Anlehnung)

  • Auf Anfrage
  • Fortbildung/Weiterbildung
  • Rostock
  • 160 Stunden

Dauer:
160 Stunden

Veranstaltungsart:
Fortbildung/Weiterbildung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Pflegeexperte für außerklinische Beatmung (Zertifikat/Teilnahmebestätigung) - ohne Abschlussprüfung

Termine auf Anfrage

Kosten: 1.349,00 €

Inhalte:
Die im Dezember 2009 veröffentlichte S2-Leitlinie „Nichtinvasive und invasive Beatmung als Therapie der chronischen respiratorischen Insuffizienz“ beschreibt die allgemeinen strukturellen, personellen und technischen Anforderungen in der außerklinischen Beatmungsversorgung. Ein Schwerpunkt der Leitlinie sind die Qualitätsanforderungen an die Pflegekräfte in der fachpflegerischen Versorgung beatmeter Menschen.

+ Physiologie der Atmung, Pathophysiologie der respiratorischen Insuffizienz und Beatmung
+ Medizintechnik
+ Monitoring
+ Sauerstofftherapie
+ Masken- und Trachealkanülen und deren Applikationen
+ Tracheostomamanagement
+ Methoden der Sekretmobilisierung und - elimination
+ Inhalationstechniken
+ Befeuchtungsmanagement der Atemwege

Zielgruppe
Bildungscheck Bildungsprämie

Teilnahmevoraussetzungen:
+ Examinierte (Kinder-) Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, die im außerklinischen Bereich in der Funktion der Fachbereichsleitung tätig werden wollen (ACHTUNG: Bundeslandabhängig) + Examinierte (Kinder-)Gesundheits- und Krankenpfleger/-schwester, oder Altenpfleger/-in), die im außerklinischen Bereich in der fachpflegerischen Versorgung beatmungsabhängiger Patienten eigenverantwortlich tätig sind und ihr Wissen in der Beatmungsversorgung vertiefen und erweitern wollen, ohne eine Fachbereichsleitung zu übernehmen + mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in der Betreuung beatmeter Menschen (Intensivstation, Weaningstation, Station für außerklinische Beatmung, außerklinische Beatmungspflege) innerhalb der letzten 5 Jahre

Ziele:
+ 160 Unterrichtseinheiten + 80 Zeitstunden Praktikum unter fachlicher Anleitung, die in einem Weaningzentrum oder einem Zentrum für außerklinische (max. 40 Zeitstunden können auch in einer Einrichtung für außerklinische Beatmungspflege absolviert werden (Wohngemeinschaft/betreutes Wohnen, stationäre Pflegeeinrichtung), die jedoch nicht zum Unternehmen/zur Unternehmensgemeinschaft des Kursteilnehmers gehören darf)

Ansprechpartner/-in

Frau Caren Erdmann
Telefon: 0381 808998-97

Fachbereich Gesundheit & Soziales
Thomas-Mann-Straße 21/22
18055 Rostock

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Fachbereich Gesundheit & Soziales
Thomas-Mann-Straße 21/22
18055 Rostock

Route planen