Verwaltungsfachangestellte/r - Umschulung (virtuelles Klassenzimmer)

  • Auf Anfrage
  • Umschulung
  • Hamm
  • 24 Monate (2859 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
24 Monate (2859 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Umschulung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Kammerprüfung - Verwaltungsfachangestellte/r (Prüfung der Landesregierungen)

Termin(e):
01.11.2021 bis 31.10.2023 (Di. - Fr. 8:00 - 15:30 Uhr / Sa. 8:00 - 15:00 Uhr (Sa. im Home Office))

Fördermöglichkeiten:

Der Kurs kann durch einen Bildungsgutschein der Arbeitsagentur oder Jobcenter gefördert werden. Eine finanzielle Förderung ist auch durch den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr möglich. Nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung können Sie von der Agentur für Arbeit eine Weiterbildungsprämie von € 1.500,- erhalten.

Maßnahmenummer:
333 0498 2021

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)
Sie wollen beruflich neue Wege gehen? Erwerben Sie jetzt mit unserer Umschulung zur / zum Verwaltungsfachangestellten einen staatlich anerkannten Berufsabschluss. Es erwarten Sie spannende Aufgaben in öffentlichen Einrichtungen wie städtischen Ämtern und Behörden sowie Gemeinde- und Kreisverwaltungen. Akten, Statistiken, Zahlen, Formulare, Gesetze, Verwaltung und Bürgerverkehr sorgen für einen Arbeitstag mit spannenden Aufgaben. Lernen Sie, wie eine Kommunalverwaltung funktioniert. Beraten, Organisieren, Urkunden und Bescheinigungen ausstellen, Vorgänge bearbeiten, Daten erheben und auswerten sind u.a. Tätigkeiten, die Verwaltungsfachangestellte in den verschiedensten Bereichen erledigen. Weitere Informationen sowie einen Film zum Beruf finden Sie unter: https://con.arbeitsagentur.de/prod/berufetv/detailansicht/7944

Verwaltungsbetriebswirtschaft

  • „Kommunales Finanzmanagement
  • „Kommunale Einnahmen
  • „Organisation der Verwaltung, Verwaltungsbetrieb
  • „Personalwesen
  • „Arbeits- und Tarifrecht
  • „Beamtenrecht
  • „Kosten- und Leistungsrechnung
  • „Buchführung

Verwaltungsrecht und Verwaltungsverfahren

  • „Sozialrecht
  • „Methodik
  • „Allgemeines Verwaltungsrecht
  • „Staats- und Europarecht
  • „Recht der Gefahrenabwehr
  • „Kommunales Verfassungsrecht
  • „Datenverarbeitung, E-Government

Wirtschafts- und Sozialkunde

  • „Bürgerliches Recht
  • „Wirtschaftskreislauf und Wirtschaftspolitik

Berufsfeld übergreifende Inhalte sind

  • „Bewerbungsmanagement
  • „Medienkompetenz
  • „Deutsch für den Beruf
  • „Umweltschutz
  • „Arbeitsschutz

Spezifische Lerninhalte werden Ihnen in Form von dienstbegleitenden Unterweisungen seitens des Studieninstitutes Ruhr vermittelt.
 

Fachpraktische Unterweisung
Während der Umschulung absolvieren Sie ein Praktikum in einer Einrichtung der öffentlichen Verwaltung. Hier vertiefen Sie die im Unterricht erworbenen Kenntnisse und setzen diese im Behördenalltag um.
 

Unterrichtsform
Der Unterricht findet im virtuellen Klassenzimmer statt. Sie befinden sich aber an unseren Standorten in Präsenz. Hier stehen Ihnen außerhalb der Ausbilder*innen im virtuellen Raum zur weiteren Unterstützung ein*e Ausbilder*in und eine  pädagogische Fachkraft zur Verfügung. Der dienstbegleitende Unterricht des Studieninstituts Ruhr findet samstags online statt (Sie erhalten dafür in der Folgewoche einen Ausgleichstag). An diesen Terminen können Sie von zu Hause aus teilnehmen. Zudem wird es einige Termine in Präsenz geben, die vom Studieninstitut Ruhr rechtzeitig bekannt gegeben werden, um fachpraktische Übungen ausführen zu lassen.
 

Abschluss
Die Abschlussprüfung erfolgt über das Studieninstitut Ruhr für kommunale Verwaltung als Prüfende Stelle und der Grone Bildungszentren NRW GmbH – gemeinnützig – als Umschulungsträger. Informationen zur Prüfung finden
Sie auch auf www.studieninstitut-ruhr.de. Als Teilnehmer/ -in in unserer Umschulung bereiten wir Sie optimal auf Ihre Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung vor. Der Schwerpunkt der Prüfungen liegt in der Lösung von praxisbezogenen Aufgaben und Fällen unter Anwendung der entsprechenden Rechtsnormen. In der praktischen Prüfung bearbeiten Sie eine Aufgabe aus der Fachrichtung Kommunalverwaltung. Anhand von Übungen und Beispielen trainieren unsere Dozenten mit Ihnen die einzelnen Prüfungsthemen.
 

Teilnahmevoraussetzungen:
Sie sind arbeitssuchend oder müssen aus gesundheitlichen Gründen einen neuen Beruf erlernen. Oder Sie steigen in die Wirtschaft ein, nachdem Sie bei der Bundeswehr waren. Sie haben mindestens einen mittleren Schulabschluss, haben einen Beruf gelernt und 1 – 3 Jahre Berufserfahrung.

Ziele:
Erfolgreicher Berufsabschluss Verwaltungsfachangestellte/r (Prüfung der Landesregierungen)

Ansprechpartner/-in

Herr Markus Reiß
Telefon: 0178 9295182

Grone-Bildungszentrum Hamm
Werler Straße 29
59065 Hamm

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Hamm
Werler Straße 29
59065 Hamm

Route planen