Logo.png

Service- und Empfangskraft 20.03.2018WeiterbildungBerlin8 Wochengefördert
Dauer:8 Wochen Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Ja Termin(e):
  • 20.03.2018 bis 22.05.2018 - 08:30 - 15:30
    Bildungszentrum AFW Berlin, Coswiger Straße 5, 12681 Berlin
Fördermöglichkeiten:
  • Bildungsgutschein
  • BFD; DRV
Maßnahmenummer: 962-516-2016

Inhalte

Angesichts verstärkter Sicherheitsanforderungen in vielen Bereichen der Gesellschaft besteht eine erhöhte Nachfrage an Wachschutzpersonal. Grundvoraussetzung für den Eintritt in das Wachschutzgewerbe ist das Bestehen der vom Gesetzgeber vorgeschriebenen IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO. Unser Lehrgang bereitet Sie sowohl auf die Anforderungen in der Praxis als auch auf die IHK-Prüfung vor. Unsere Dozenten sind Spezialisten im Sicherheitsbereich und verfügen über langjährige Erfahrungen.

Modul 1: Sicherheitsfachkraft

  • Berufsbilder für Fachkräfte im Schutz und Sicherheitsgewerbe
  • Rechtliche Grundlagen / Demokratische Grundordnung und das staatliche Rechtssystem
  • Umgang mit Verteidigungswaffen
  • Grundlagen der Psychologie / Umgang mit Menschen
  • Sicherheits- und Kommunikationstechnik, Brandschutz
  • Unfallverhütungsvorschriften

 

Modul 2: Dienstkunde, Interventionskraft (VDS), Ersthelfer und Brandschutzhelferausbildung

  • Dienstkunde
  • Ausbildung zur Interventionskraft mit Prüfung nach VDS-Richtlinie 2172
  • Ersthelferausbildung / Brandschutzhelferausbildung
  • Wiederholung und Vertiefung Themen der Sachkundeprüfung

 

Modul 3: Deeskalationstraining und Konfliktbewältigung

  • Kommunikationstraining
  • Praxisbezogene PC-Schulung
  • Deeskalations- und Antigewalttraining
  • Waffenlose Selbstverteidigung, Einweisung in Verteidigungsmittel
  • Interkulturelle Kompetenzen
  • Komplexe Vorbereitung auf die schriftliche und mündliche Sachkundeprüfung
  • IHK-Sachkundeprüfung gemäß § 34a GewO

 

Modul 4: Praktikum mit Praktikumskonsultation und Kursauswertung

Um den Teilnehmern den direkten persönlichen Kontakt zu Unternehmen der Branche zu ermöglichen, ist ein 4-wöchiges Praktikum am Ende des Lehrganges vorgesehen. Neben der Chance, die persönliche Leistungsfähigkeit zu präsentieren, soll mit dem Praktikum eine Vervollkommnung in der beruflichen Praxis im Bewachungsgewerbe erreicht werden und die Übernahmemöglichkeit unterstützt werden.

ZielgruppeArbeitsuchende im Leistungsbezug ALG I oder II
Teilnahmevoraussetzungen18 bis 60 jährige Frauen und Männer / mindestens Hauptschulabschluss oder höher / physische und psychische Eignung / Bereitschaft zur Schichtarbeit / Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift / Führungszeugnis (ohne Eintrag)
Ziele
Ablegen der Prüfung zur Interventionskraft nach VDS 2172 / Ersthelferausbildung / Brandschutzhelferausbildung
Abschluss
Interventionskraft (VDS)

Ansprechpartner

Frau Jana Stach Fon: 030 549962-14 E-Mail: info-berlin@grone.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum AFW Berlin Coswiger Straße 5 12681 Berlin

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008