Logo.png

SIBU - Servicekraft in Betrieb und Unternehmen (Reha) LaufendWeiterbildungBerlin7 Monategefördert
Dauer:7 Monate Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Laufend bis
    Bildungszentrum Grone Netzwerk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf , Bundesallee 39-40a, 10717 Berlin
Fördermöglichkeiten:
  • Bildungsgutschein
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Maßnahmenummer: 955-162-16

Inhalte

Diese Aktivierungs- und Orientierungsmaßnahme erleichtert Personen mit familiären, persönlichen psychischen/physischen Problemhintergrund unter Berücksichtigung ihrer wesentlichen Einschränkungen (z.B. Suchterkrankungen, psychische Einschränkungen, Sprachdefizite) den Einstieg in das Berufsleben. Die Qualifizierungs- und Coachingeinheiten erfolgen in überschaubarer, kleinschrittiger und an das individuelle Lernpotential angepasster Form. Gleichfalls ist SIBU geeignet, an die betriebliche Praxis und an berufliches Lernen heranzuführen und die Aktivierungschancen auszuloten.

Ablauf:

Phase A - Einstiegsphase (3 Monate)

Theorie: 480 Stunden

  • individuelles Profiling; Testungen: hamt2, hamt e, Melba
  • Berufswegeplanung
  • Persönliche Zukunftsplanung, ProfilPASS
  • Arbeitsmarktspezifische Informationen zu den gewünschten Berufsbild 
  • Training arbeitsplatzrelevanter sozialer Kompetenzen,u.a. des Kommunikationsverhaltens
  • Erarbeitung beruflicher Alternativen
  • Farb- und Stilberatung
  • individuelles Bewerbungscoaching, inklusive Kontaktaufnahme zu Betrieben, Auswahl, Vermittlung, Einarbeitungsunterstützung


Phase B: Qualifizierungs- und Coachingphase (2 Monate)

Theorie: 320 Stunden

  • Jeder Teilnehmer wählt in der Qualifizierungs- und Coachingphase "sein" Berufsfeld und stellt die einzelnen Module mit Beratung und Unterstützung durch den Grone-Mitarbeiter für sich passend nach Kenntnisstand und zeitlicher Flexibilität zusammen.


Phase C: Stabilisierungsphase (2 Monate)

Schritt 1 - Erprobungspraktikum 40 Stunden

Schritt 2 Theorie: 80 Stunden •

  • erweiterte Berufswegeplanung
  • Verbesserung der räumlichen Mobilität und beruflichen Flexibilität

Schritt 3 - Integrationspraktikum: 200 Stunden

  • Stabilisierung der berufsbezogenen Kenntnisse Begleitete Überleitung in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis
  • Coaching der Betriebe bezüglich der Anstellung, z.B. eines Menschen mit gesundheitlichen Defiziten
ZielgruppePersonen mit gesundheitlichen Handicaps, Rehabilitanden, Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte, Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen.
TeilnahmevoraussetzungenDie Teilnehmer stehen im Leistungsbezug des SGB II oder SGB III.
Ziele
Unser explizites Ziel ist neben der individuellen Eignungsabklärung und der individuellen Qualifizierungs- und Coachingphasen jedes einzelnen, die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit durch ein intensiv betreutes Integrationspraktika um eine nachhaltige dauerhafte (Re-)Integration in den ersten Arbeitsmarkt zu erreichen.

Ansprechpartner

Frau Kerstin Schüler Fon: 030 3434699-6 E-Mail: k.schueler@grone.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Grone Netzwerk Berlin Charlottenburg-Wilmersdorf Bundesallee 39-40a 10717 Berlin

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

ISO 9001 : 2008