Logo.png

KOMM - Kompetenzcenter für Menschen mit Migrationshintergrund und gesundheitlichen Einschränkungen (Reha) Auf AnfrageBerufsvorbereitungBerlin - Kreuzberg6 Monate (6 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:6 Monate Veranstaltungsart:Berufsvorbereitung Veranstaltungszeit:Teilzeitveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • Bildungsgutschein
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Maßnahmenummer: 955/167/14

Inhalte

Das Projekt hat zum Ziel, Voraussetzungen für eine erfolgreiche Arbeitsplatzsuche zu schaffen und die Suche nach beruflichen Alternativen zu gewährleisten. Um dieses Ziel zu erreichen, fördert diese Maßnahme die sprachlichen, sozialen und berufsrelevanten Kompetenzen der Teilnehmer/innen.


Es werden folgende Phasen durchlaufen:
Einstiegsphase = 128h

  • Coaching und Profiling / Kompetenzfeststellung
    Kompetenzfeststellung u.a. Analyse der beruflichen und persönlichen Situation, Stärken- und Schwächenanalyse

Motivationsphase = 192h

  • Coaching und Orientierung
    Erarbeitung von privaten und beruflichen Perspektiven u.a. Bewerbungstraining, Training und Auffrischung allgemeinbildender Kenntnisse, Deutsche Sprache und Kultur, Lern- und Methodentraining

Förderphase = 320h

  • Coaching und Workshops
    Stärkung des Leistungsvermögen u.a. berufliche Orientierung durch Arbeitserprobung und theoretische Coaching Einheiten in verschiedenen Gewerken, Feststellung der Belastbarkeit, Belastungserprobungen

Integrationsphase = intern (160h) extern Betriebe (128h inkl. Rückholtage 32h)

  • Coaching und fachpraktische Erprobung Förderung der Integrationschancen u.a. Training, unterstützendes Coaching berufsrelevanter Kenntnisse, Erprobungspraktika mit theoretischen Coaching Einheiten, Verbesserung von Schlüsselkompetenzen
ZielgruppePersonen mit Migrationshintergrund und/oder gesundheitlichen Einschränkungen (besonders geeignet für Analphabeten und Legastheniker) und Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen.
TeilnahmevoraussetzungenDie Teilnehmer stehen im Leistungsbezug des SGB II oder SGB III.
Ziele
Wir trainieren Kompetenzen, die beispielsweise passgenau auf einen (mit einem Schwerbehinderten und/oder Migranten) zu besetzenden Arbeits- bzw. Ausbildungsplatz zugeschnitten sind.

Ansprechpartner

Herr Ertugrul Yildiz Fon: 030 695989-54 E-Mail: e.yildiz@grone.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Grone Netzwerk Prinzenstraße 103 10969 Berlin - Kreuzberg

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

ISO 9001 : 2008