Logo.png

GIB - Ganzheitliche IntegrationsBeratung für Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen in Mobilzeit Auf AnfrageBerufsvorbereitungBerlin - Tempelhof4 Monate (5 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:4 Monate Veranstaltungsart:Berufsvorbereitung Veranstaltungszeit:Teilzeitveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)
Maßnahmenummer: 955/191/14

Inhalte

Ziel des Projektes GIP ist die individuelle Unterstützung und Begleitung von Arbeitsuchenden mit
komplexen Profillagen im Integrationsprozess für eine Verweildauer von 4 Monaten.

Arbeitsuchende mit familiärem, persönlichem, psychischem oder physischem Problemhintergründen sollen durch Coachings, assistierte Vermittlung, Gruppen- und Einzeltrainings unter Berücksichtigung ihrer wesentlichen Einschränkungen (z.B. Suchterkrankungen, Lernbehinderungen, psychische Belastungen) emotional entlastet und an den Arbeitsmarkt angenähert, eventuell sogar in Arbeit vermittelt werden.

Dabei gehen wir, unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Zielgruppe, kleinschrittig und individuell vor. Gleichzeitig berücksichtigen wir die Fähigkeiten und Möglichkeiten der Teilnehmer.

Ein multifunktionelles Team aus Jobcoach, sozialpädagogische Anleiter, Dipl. Sozialpädagogen und Dipl. Psychologen werden Sie entsprechend ihrer vorhandenen Ressourcen unterstützen und in Ihrem Integrationsprozess begleiten.

Der Ablauf

Phase A: Orientierungsphase und Potenzialanalyse

  • Feststellung der beruflichen und persönlichen Situation
  • Stärken- und Schwächenanalyse
  • Feststellung der Belastbarkeit
  • Entwicklung einer Lebens- und Berufsperspektive
  • Erstellung eines Förderplans


Phase B: Aktivierungs- und Qualifizierungsphase 

  • Kommunikationstraining
  • Konflikttraining - Bewerbungstraining / Telefontraining
  • EDV-Training
  • Individuelle Qualifizierung bei Bedarf


Phase C: Betriebliche Erprobung

  • mit einem Tag Gruppencoaching/Woche bei Grone


 

ZielgruppePersonen mit gesundheitlichen Handicaps, Rehabilitanden, Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte, Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen.
TeilnahmevoraussetzungenDie Teilnehmer stehen im Leistungsbezug des SGB II oder SGB III.
Ziele
Primäres Ziel des Projektes GIP ist Reduzierung/Abbau von familiärem, persönlichem, psychischem oder physischem Problemhintergründen durch Coachings, assistierte Vermittlung, Gruppen- und Einzeltrainings.

Ansprechpartner

Frau Dagmara Lutoslawska Fon: 030 34346995 E-Mail: d.lutoslawska@grone.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Grone Netzwerk Mariendorfer Damm 161a 12107 Berlin - Tempelhof

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

ISO 9001 : 2008