Logo.png

InRAM (Integration v. Rehabilitanden i. d. Arbeitsmarkt) Auf AnfrageBerufsvorbereitungHamburg5 Monate
Dauer:5 Monate Veranstaltungsart:Berufsvorbereitung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:keine Angaben Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • keine Angaben

Inhalte

Unser Angebot ist für Menschen, die aufgrund einer psychischen und/oder körperlichen Beeinträchtigung einen Anspruch auf die Leistung zur Teilhabe am Arbeitsleben haben.

Vorbereitungsphase

Situationsanalyse

  • Feststellung der persönlichen, gesundheitlichen und sozialen Situation
  • Feststellung und Überprüfung der vorhandenen beruflichen Qualifikationen und Erfahrungen sowie
  • der diesbezüglichen Motivation
  • Durchführung einer Stärken- und Schwächenanalyse
  • Feststellung der physischen und psychischen Belastbarkeit
  • Erarbeitung eines realistischen Selbstbildes

Berufliche Orientierung

  • Vermittlung von berufskundlichen Informationen
  • Betriebliche Belastungspraktika und/oder Orientierungspraktika
  • EDV Qualifikation zur Nutzung des Internets
  • Erarbeitung von realistischen beruflichen Vorstellungen und Wünschen

Eingliederungsphase

Qualifizierung

  • Training und Auffrischung allgemein bildender Kenntnisse
  • Reaktivierung und Vertiefung berufsrelevanter Kenntnisse
  • Erwerb und Vertiefung von EDV Kenntnissen
  • Durchführung von betrieblichen Erprobungs- und Vertiefungspraktika
  • Erwerb von berufsfachlichen Qualifikationen

Integration in den Arbeitsmarkt

  • Bewerbungsmanagement
  • Information und Beratung zum regionalen und überregionalen Arbeitsmarkt. Steigerung der räumlichen Mobilität
  • Assistierte Vermittlung
  • Durchführung von betrieblichen Einarbeitungspraktika
  • Betriebsbetreuung

Stärkung der Belastbarkeit über den gesamten Maßnahmeverlauf hinweg

  • Erhaltung und/oder Erhöhung der zeitlichen Belastbarkeit
  • Förderung von Merkmalen des Arbeitsverhaltens
  • Anleitung zur Stress- und Konfliktbewältigung
  • Aufbau von Selbstsicherheit, Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl

    Lernen mit Misserfolgen umzugehen
    Anleitung und Unterstützung sozialer Interaktion und Teamarbeit
ZielgruppeReha
Ziele
Ziel dabei ist die Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung. Durch eine individuelle und bedarfsorientierte Unterstützung wird eine dauerhafte Integration in den ersten Arbeitsmarkt angestrebt.

Ansprechpartner

Frau Ursula Kapp Fon: 040 23703-558 E-Mail: u.kapp@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Netzwerk Hamburg Heinrich-Grone-Stieg 1 20097 Hamburg

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008