Logo.png

Wirtschaftsfachwirt/ Wirtschaftsfachwirtin (IHK) 05.03.2018WeiterbildungHamburg20 Monate (644 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:20 Monate Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Abendveranstaltung Abschluss:Kammerprüfung Abschlussprüfung:Ja Termin(e):
  • 05.03.2018 bis 08.11.2019 - Mo. + Mi. 18:00 - 21:15 Uhr, einige Sa. 08:00 - 13:00 Uhr
    Grone Wirtschaftsakademie Hamburg, Heinrich-Grone-Stieg 4, 20097 Hamburg
  • 21.08.2018 bis 03.04.2020 - Di. + Do. 18:00 - 21:15 Uhr, einige Sa. 08:00 - 13:00 Uhr
    Grone Wirtschaftsakademie Hamburg, Heinrich-Grone-Stieg 4, 20097 Hamburg
Kosten:3.510,00 €
Preis-Zusatzinfo:Bei Inanspruchnahme von Meisterbafög sinkt die Seminargebühr um bis zu 1.680,41 €.
Fördermöglichkeiten:
  • Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch „Meister-BAföG“ (AFBG) gefördert werden. Erkundigen Sie sich bitte nach den Voraussetzungen bei der Handwerkskammer Hamburg (Tel.040 35905-389) oder unter www.meister-bafoeg.info Ab 01.08.2016 gelten sehr stark verbesserte Förderungsbedingungen für das Meisterbafög!

Inhalte

Wirtschaftsfachwirte besetzen in Unternehmen und Wirtschaftsorganisationen unterschiedlicher Größe und Branchenzugehörigkeit sowie in verschiedenen Bereichen und Tätigkeitsfeldern eines Betriebes Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben. Sie sind in der Lage:
- betriebswirtschaftliche Sachverhalte und Problemstellungen eines Unternehmens zu erkennen, zu analysieren und einer Lösung zuzuführen
- Geschäftsprozesse und Projekte eigenverantwortlich und selbstständig unter Berücksichtigung wirtschaftlicher und rechtlicher Aspekte sowie unter Anwendung eines adäquaten Methodeneinsatzes zu bewerten, zu planen und durchzuführen
- anhand einer zielorientierten Führung, Kooperation und Kommunikation Geschäftsprozesse und Projekte nach innen und außen zu gestalten, zu moderieren und zu kontrollieren.
Dieses Seminar bereitet Sie auf die Abschlussprüfung zum/zur Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK) vor der Handelskammer Hamburg vor.
Teilnahmevoraussetzungen(Auszug aus der Verordnung:) § 2 Zulassungsvoraussetzungen Auszug aus der Verordnung: (1) Zur Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" nach § 3 Abs. 1 Nr. 1 ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist: 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten mindestens dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten mindestens dreijährigen Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 4. eine mindestens dreijährige Berufspraxis (2) Zur Teilprüfung "Handlungsspezifische Qualifikationen" nach § 3 Abs. 1 Nr. 2 ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist: 1. die abgelegte Teilprüfung "Wirtschaftsbezogene Qualifikationen", die nicht länger als fünf Jahre zurückliegt und 2. mindestens ein Jahr Berufspraxis im Fall des Absatzes 1 Nr. 1 oder ein weiteres Jahr Berufspraxis zu den in Absatz 1 Nr. 2 bis 4 genannten Zulassungsvoraussetzungen. (3) Die Berufspraxis nach den Absätzen 1 und 2 soll im kaufmännischen oder verwaltenden Bereich absolviert sein und wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines Geprüften Wirtschaftsfachwirtes/einer Geprüften Wirtschaftsfachwirtin nach § 1 Abs. 2 haben.
Abschluss
Gepr. Wirtschaftsfachwirt/-in (IHK)

Ansprechpartner

Herr Heiko Meyer Fon: 040 23703-406 E-Mail: h.meyer@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg Heinrich-Grone-Stieg 4 20097 Hamburg

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008