Logo.png

Pflege- und Betreuungsassistent/-in Auf AnfrageWeiterbildungAurich25 Wochen (680 Unterrichtsstunden)
Dauer:25 Wochen Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Ja Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • Bildungsgutschein

Inhalte

Aufgrund der demografischen Entwicklung in Deutschland, der Verlängerung des Lebens und von Veränderungen im Gesundheitswesen werden immer mehr Menschen auf pflegerische Leistungen angewiesen sein. Das bedeutet, der Bedarf an qualifizierten Pflegekräften wächst ständig. Deshalb sind die Chancen gut, bei entsprechenden Voraussetzungen, im Pflege- und Betreuungsbereich einen zukunftsfähigen Arbeitsplatz zu finden. Unsere Ausbildung „Pflege- und Betreuungsassistenz“ stützt sich auf umfangreiche Erfahrung mit hohen Integrationsquoten in den Arbeitsmarkt. Die Vermittlung der theoretischen und praktischen Kenntnisse erfolgt in Lernfeldern, die die für die Praxis relevanten Themen kombinieren. Modul 1: „Pflegeassistenz“
Auf der Grundlage eines ganzheitlichen Pflegeverständnisses
befähigt diese Basisqualifizierung dazu, Pflegebedürftige
umfassend grundpflegerisch zu versorgen.
Vermittelt wird hauswirtschaftliches, pflegerisches und
psychosoziales Wissen, das der individuellen Bedarfslage der
Pflegebedürftigen entspricht und sie mit den vereinbarten
Leistungen versorgt.

Modul 2 „Betreuungsassistenz“
Der Anteil von Menschen mit erheblich eingeschränkter
Alltagskompetenz steigt. Das Pflegereformgesetz von 2008
bietet nach §87b Abs. 3 SGB XI die Möglichkeit, Alltagsbetreuer
für Demenzkranke zu qualifizieren. Diese Qualifikation
bieten wir im Rahmen eines Praktikums in einer Senioreneinrichtung
im 2. Modul „Betreuungsassistenz“ an.
Inhaltlich vermittelt wird u.a. Wissen über und Verstehen
von Demenz, Kommunikations- und Interaktionswege mit
Demenzklienten sowie Beschäftigungs- und Aktivierungsmaßnahmen,
die helfen, im Sinne der ganzheitlichen Pflege
Krisensituationen vorzubeugen und den Bewohnern eine
optimale Lebensqualität zu sichern.

Modul 3 „Palliativbegleitung“
Eine besondere Herausforderung stellt die Betreuung von
schwerstkranken und sterbenden Menschen dar. Unser
Angebot sensibilisiert die Teilnehmenden für palliativmedizinisches
Handeln und bereitet sie u.a. auf Hospizarbeit vor.
Vermittelt wird zum einen, wie Menschen in der letzten
Phase ihres Lebens würdevoll begleitet werden. Darüber hinaus
werden Kompetenzen im Umgang mit Angehörigen und
Freunden in Zeiten des Krankheitsprozesses, des Todes und
der Trauer vermittelt.
ZielgruppeMänner und Frauen 25- bis 55 Jahre
Teilnahmevoraussetzungen- Alter: 25- bis 55jährige Frauen und Männer - Mind. Hauptschulabschluss oder gleichwertiger - Schulabschluss (Ausnahmen sind möglich) - ausreichende Deutschkenntnisse - Physische und psychische Eignung - Motivation und Fähigkeit für den Umgang mit Menschen aller Altersgruppen - Kommunikations- und Teamfähigkeit
Ziele
Abschluss: Nach bestandenen schriftlichen und mündlichen Prüfungen Zertifikatszeugnis des Trägers Pflegeassistent/-in bzw. Betreuungsassistent/-in Zertifikat „Betreuungskraft §87b“ Zertifikat „Lebensrettende Sofortmaßnahmen“ Zertifikat „Rollstuhltraining“ (Reha-technische Unterweisung)
Abschluss
Pflege- und Betreuungsassistent/-in

Ansprechpartner

Frau Elke Rohs Fon: 04941 99485-21 E-Mail: e.rohs@grone.de

Veranstaltungsort

Grone -Bildungszentrum Aurich Esenserstraße 29 26603 Aurich

Mit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008