Logo.png

FbW // Fachberater/-in im Vertrieb LaufendWeiterbildungAachen10 Monate (1120 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:10 Monate Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Teilzeitveranstaltung Abschluss:keine Angaben Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Laufend bis
    Grone Bildungszentrum Aachen gGmbH, Grüner Weg 37, 52070 Aachen
Fördermöglichkeiten:
  • Bildungsgutschein
  • Bildungsgutschein

Inhalte

Qualifizierung für Arbeitsuchende mit dem Ziel, im Vertrieb tätig zu werden. Teilnehmerzahl: 15 Bei ausreichender Teilnehmerzahl ist auch ein früherer Beginn möglich. Präsenzveranstaltung. Ziele 
  • Förderung der beruflichen Integration der Teilnehmer durch eine arbeitsmarktorientierte Qualifizierung im Bereich Dienstleistung
  • Vermittlung von Sprachkompetenzen im Dienstleistungsbereich
  • Förderung der Eigenverantwortung und Selbstgestaltungskräfte der Teilnehmer
  • Nachhaltige Förderung der beruflichen Handlungskompetenzen und der individuellen Beschäftigungsfähigkeit


Branchen im Einzelnen

  • Chemie, Pharmazie, Kunststoff, Glas, Keramik, Rohstoffverarbeitung
  • Bau, Architektur, IT, DV, Computer, Elektro
  • Textil, Bekleidung, Leder
  • Holz, Möbel
  • Dienstleistung, Beratung, Schulung, Weiterbildung
  • Metall, Maschinenbau, Feinmechanik, Optik
  • Fahrzeugbau/ -instandhaltung, Handel, Transport, Verkehr
  • Nahrungs-, Genussmittelherstellung


Zeitlicher Umfang

  • berufsspezifisches Fachtraining: 720 U-Std.
  • EDV-Grundlagen incl. berufliches Sprach- und Bewerbertraining: 240 U-Std.
  • Berufspraktische Erprobung: 160 U-Std.

Unterrichtsinhalte Theorie Gesamt: 960 U-Std.

Gesamt: 1120 U-Std.

ZielgruppeArbeitsuchende, die eine Beschäftigung im Vertrieb suchen
Ziele
• Förderung der beruflichen Integration der Teilnehmer durch eine arbeitsmarktorientierte Qualifizierung im Bereich Dienstleistung • Vermittlung von Sprachkompetenzen im Dienstleistungsbereich • Förderung der Eigenverantwortung und Selbstgestaltungskräfte der Teilnehmer • Nachhaltige Förderung der beruflichen Handlungskompetenzen und der individuellen Beschäftigungsfähigkeit • Erhöhung der beruflichen Flexibilität und Mobilität (Regional, Branche, Tätigkeitsbereich, Gehalt). IV. Methodisch-didaktische Überlegungen Um die Ziele, wie Vermittlung der Berufsfähigkeit, Erlangung von Fachkompetenzen, berufliche Flexibilität, zu erreichen, steht die Entwicklung von Handlungskompetenzen im Fokus. Unter Handlungskompetenz wird die Bereitschaft und Fähigkeit des Einzelnen verstanden, sich in gesellschaftlichen, beruflichen und privaten Situationen sachgerecht, durchdacht sowie individuell und sozial verantwortlich zu verhalten. Dies geschieht durch die Erlangung von • Fachkompetenzen, • Personal- und Sozialkompetenzen. Aus einer ausgewogenen Entwicklung dieser drei Dimensionen erwächst die • Methoden- und Lernkompetenz. • Vorrangig berufliche Handlungskompetenz. • Problemlösungskompetenz, und zwar im Sinne des Findens von Lösungswegen für Problemstellungen. Im Rahmen der Auswahl der Teilnehmenden und zu Beginn der Maßnahme werden die Lernvoraussetzungen, die Interessen und die Motivation der Teilnehmenden ermittelt. Dies geschieht durch Teilproflings und durch Einzelgespräche. Die Ergebnisse aus den Verfahren begründen die methodische Vorgehensweise im Unterricht. Unser pädagogischer Ansatz ermöglicht einen zielgerichteten Umgang mit individuellen Teilnehmervoraussetzungen. Das bedeutet, dass die Inhalte der Teilqualifikation und die Durchführung einer lerngruppenspezifischen Feinplanung unterliegen. Regelmäßig durchzuführende Lernkontrollen sowie die fortlaufende Fortschreibung der Zielvereinbarungen zeigen den Weg für die Handlungskompetenzentwicklung auf. Gemeinsam mit den Lehrkräften werden Möglichkeiten zur Kompetenzerweiterung festgelegt (z. B. begleitende Hausaufgaben, weitere Übungsmöglichkeiten, Förderunterricht).

Ansprechpartner

Herr Oliver Prosch Fon: 0241 917998-77 E-Mail: o.prosch@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Bildungszentrum Aachen gGmbH Grüner Weg 37 52070 Aachen

Mit dem Auto