Logo.png

berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (bvB) Werde fit für die Ausbildung LaufendBerufsvorbereitungLünen12 Monategefördert
Dauer:12 Monate Veranstaltungsart:Berufsvorbereitung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Laufend bis
    Grone-Bildungszentrum Lünen - Auf der Höhe, Auf der Höhe 8, 44536 Lünen
Fördermöglichkeiten:
  • Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem/r Berufsberater/in oder deinem/r persönlichen Ansprechpartner/in. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Inhalte

Du hast deine Schulpflicht erfüllt, aber leider keine Ausbildungsstelle gefunden. Mit den berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (bvB) lernst du neue Berufe kennen und deine Berufswünsche besser einzuschätzen. Du kannst deinen Schulabschluss nachholen. Sprich einfach mit deinem/r Berufsberater/in oder deinem/r persönlichen Ansprechpartner/in über deine Möglichkeiten. Gemeinsam verbessern wir deine Chance auf eine Ausbildungsstelle. Das bieten dir die berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahmen (bvB)
  • du findest einen Beruf, der zu dir passt
  • du entdeckst deine Stärken und Talente
  • passende Praktika helfen dir dabei
  • du bekommst Unterricht in Theorie und Praxis
  • und Hilfe beim Schulabschluss
  • Bewerbungstraining
  • Vermittlung in betriebliche Ausbildung oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung
Ein fachkompetentes Team mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und –pädagogen begleitet dich an fünf Tagen in der Woche über einen Zeitraum von ca. einem Jahr. Du hast Anspruch auf 2,5 Tage Urlaub pro Maßnahmemonat.

Berufsfelder
  • Wirtschaft und Verwaltung (z.B. Kaufmann für Büromanagement, Industriekaufmann)
  • Handel und rund um Transport, Lager und Logistik (z.B. Verkäufer/in, Kaufmann,-frau im Einzelhandel, Fachlagerist/in, Fachkraft für Lagerlogistik)
  • Hotel- und Gaststättengewerbe (z.B. Hotelfachmann,-frau, Koch/Köchin, Beikoch/Beiköchin)
  • Haushalt, Sauberkeit und Hygiene (z.B. Fachpraktiker/in Hauswirtschaft, Gebäudereiniger/in)
  • Metall, Maschinenbau (z.B. Zerspanungsmechaniker/in, Konstruktionsmechaniker/in)
  • Bau, Architektur, Vermessung (z.B. Dachdecker/in, Gerüstbauer/in, Bauzeichner/in)
  • Gesundheit und Soziales, Pädagogik (z.B. Altenpflegehelfer/in)
  • Landwirtschaft, Natur, Umwelt (z.B. Florist/in, Gärtner/in - Garten- und Landschaftsbau)
  • Farben und Lacken (z.B. Bauten- und Objektbeschichter/in, Fahrzeuglackierer/in)

Die entsprechenden durchgeführten Berufsfelder am jeweiligen Standort entnehmen sie bitte dem Flyer (siehe unten).

Deine Mitarbeit zählt

Du solltest folgendes mitbringen oder bereit sein, daran zu arbeiten:
  • Engagement und Motivation
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit
Als Bildungsträger unterstützen wir dich dabei.

Das solltest du wissen
  • Kosten
    Für dich entstehen keine Kosten. Die Maßnahme zahlt deine Agentur für Arbeit. Du hast sogar Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe oder Ausbildungsgeld. Auch deine Fahrtkosten werden übernommen.

  • Teilnahmevoraussetzungen
    Teilnehmen können Jugendliche, die die Schulpflicht erfüllt haben, aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden oder diesen wieder verloren haben.

  • Beratung/Ansprechpartner/in
    Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem/r Berufsberater/in oder deinem/r persönlichen Ansprechpartner/in. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.


ZielgruppeJugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt und das 25. Lebensjahr noch nicht erreicht haben.
TeilnahmevoraussetzungenTeilnehmen können Jugendliche, die die Schulpflicht erfüllt haben, aber noch keinen Ausbildungsplatz gefunden oder diesen wieder verloren haben. Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem Berufsberater oder deiner persönlichen Ansprechpartnerin. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.
Ziele
Ziel der Berufsvorbereitenden Maßnahme ist es, Jugendliche intensiv auf den Übergang in eine Ausbildung oder ein Beschäftigungsverhältnis vorzubereiten und somit die Eingliederungschancen zu erhöhen. Für Jugendliche, welche zum Zeitpunkt des Eintritts in die Maßnahme nicht über einen Schulabschluss verfügen, besteht bei Eignung die Möglichkeit, während der Berufsvorbereitung den Hauptschulabschluss zu erwerben. Während der gesamten Dauer der Berufsvorbereitung erfolgt eine intensive Betreuung ein fachkompetentes Team mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften, Sozialpädagoginnen und –pädagogen.

Ansprechpartner

Frau Kerstin Maria Maurer Fon: 0231 600099-20 E-Mail: k.maurer@grone.de

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Lünen - Auf der Höhe Auf der Höhe 8 44536 Lünen

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008