Logo.png

Ausbildungsbegleitende Hilfe (abH) LaufendBerufsvorbereitungLünen3 Jahregefördert
Dauer:3 Jahre Veranstaltungsart:Berufsvorbereitung Veranstaltungszeit:Teilzeitveranstaltung Abschluss:Kammerprüfung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Laufend bis
    Grone - Bildungszentrum Lünen - Münsterstraße, Münsterstraße 51, 44534 Lünen
Preis-Zusatzinfo:Zur Bewilligung der Teilnahme an der abH ist eine vorherige Beratung durch die Agentur für Arbeit erforderlich.
Fördermöglichkeiten:
  • Zugang haben grundsätzlich alle Auszubildenden. Teilnahmemöglichkeiten erläutert dir die Berufsberatung der Agentur für Arbeit und das JobCenter.

Inhalte

Schließ deine Ausbildung mit Erfolg ab. Dein Ziel ist der erfolgreiche Abschluss deiner Ausbildung, aber schlechte Noten oder andere Hindernisse stehen deinem Ziel im Weg. Die nötige Unterstützung bieten dir die "ausbildungsbegleitenden Hilfen" (abH). Dieses Programm steht dir zur Seite, bevor es zu spät ist. Im Stützunterricht bereiten wir auf Leistungskontrollen der Berufsschule sowie auf Zwischen- und Abschlussprüfungen vor. Abschluss der Prüfungsvorbereitung ist die Prüfungssimulation im Lerncamp.

Einen weiteren Teil nimmt die sozialpädagogische Betreuung ein.
Diese umfasst zum Beispiel:
  • Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • ƒVermittlung von anderen Hilfsangeboten (Beratungsstellen)
  • ƒErstellen von Bewerbungsunterlagen und aktueller Bewerbungsfotos
  • ƒVerhaltenstraining
  • ƒAzubiaustausch
  • ƒKonzentrationstraining
  • ƒEntspannungsübungen gegen Prüfungsangst
  • ƒElternarbeit bei Bedarf
  • ƒFreizeitgestaltung

Die Dozenten und Sozialpädagogen fungieren als Partner der Auszubildenden und stehen ihnen beratend zur Seite.


Zeitlicher Umfang
In Einzel- und Kleingruppenunterricht werden fachpraktische Themen aufgearbeitet. Unterrichtszeit und -ort werden individuell vereinbart. Eine Teilnahme ist von 3 bis 8 Unterrichtsstunden pro Woche möglich. Bei Montageeinsätzen kann der Unterricht auch am Samstag stattfinden.

ZielgruppeZur Zielgruppe gehören insbesondere junge Menschen ohne berufliche Erstausbildung, die die Vollzeitschulpflicht erfüllt haben. Auszubildende mit Unterstützungsbedarf.
TeilnahmevoraussetzungenTeilnehmen können Jugendliche, die für einen erfolgreichen Ausbildungsabschluss zusätzliche Hilfe benötigen. Unter bestimmten Voraussetzungen kann auch das Praktikum während einer Einstiegsqualifizierung unterstützt werden.
Ziele
Ist der erfolgreiche Abschluss der Berufsausbildung.

Ansprechpartner

Frau Katharina Wolniczek-Ksol Fon: 02306 95949-56 E-Mail: k.wolniczek-ksol@grone.de

Veranstaltungsort

Grone - Bildungszentrum Lünen - Münsterstraße Münsterstraße 51 44534 Lünen

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008