Logo.png

Integrationskurs Deutsch A1, A2, B1 (BAMF) Auf AnfrageTrainingsmaßnahmeSiegburg700 Stunden (5 Unterrichtsstunden)
Dauer:700 Stunden Veranstaltungsart:Trainingsmaßnahme Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:keine Angaben Abschlussprüfung:Ja Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • keine Angaben

Inhalte

Das Ziel des Sprachkurses ist es, dass Sie Deutsch lernen! Dies ist sehr wichtig, wenn Sie in Deutschland neue Leute kennen lernen möchten, Anträge im Amt ausfüllen müssen, Ihre Kinder in der Schule unterstützen wollen und vor allem, wenn Sie in Deutschland Arbeit suchen. Neben der deutschen Sprache, lernen Sie einiges über Deutschland, wie zum Beispiel, die Rechtsordnung, die Geschichte oder auch die Kultur. All das lernen Sie in unserem Integrationskurs Deutsch.
Im Sprachkurs (600 Unterrichtsstunden) erlernen Sie den Wortschatz, den Sie zum Sprechen und Schreiben im Alltag brauchen. Dazu gehören Kontakte zu Nachbarn oder Arbeitskollegen sowie Behörden und Ämtern, das Verfassen von Briefen und das Ausfüllen von Formularen.
Der Orientierungskurs (60 Unterrichtsstunden) informiert Sie über die Geschichte und Kultur, zudem auch über die Rechtsordnung und das Leben in Deutschland.

Abschluss


Das Ziel des Integrationskurses ist es, erfolgreich an der Abschlussprüfung teilzunehmen. Bei einem erfolgreichen Abschluss erhalten Sie vom Bundesamt das Zertifikat "Integrationskurs“.
Sprachkompetenz auf den Stufen A1 bis B1 - staatlich anerkannter Abschluss

Rechtliche Grundlagen Abschluss

 
Der Kurs dient der erfolgreichen Vermittlung von ausreichenden Kenntnissen der deutschen Sprache nach § 43 (3) des   Aufenthaltsgesetzes und § 9 (1) Satz 1 des Bundesvertriebenengesetzes und
von Alltagswissen sowie von Kenntnissen der Rechtsordnung, der Kultur und der Geschichte Deutschlands, insbesondere auch der Werte des demokratischen Staatswesens der BRD und der Prinzipien der Rechtsstaatlichkeit, Gleichberechtigung, Toleranz und Religionsfreiheit.
ZielgruppeGem. § 4 InV: Migranten , Spätaussiedler
TeilnahmevoraussetzungenWenn Sie an dem Integrationskurs teilnehmen möchten, müssen Sie die Teilnahme, schriftlich, beim Bundesamt beantragen um für den Kurs zugelassen zu werden. Die Bestätigung durch das Bundesamt, ist bei einem zugelassenen Kursträger vorzulegen. Rechtlich Grundlagen für eine Teilnahme Die Zulassung zur Teilnahme am Integrationskurs nach § 44 (4) des Aufenthaltsgesetzes, erfolgt durch das Bundesamt. Sie ist schriftlich zu beantragen (vgl. § 5 (1) IntV). Bei der Anmeldung bei einem zugelassenen Kursträger ist die Bestätigung der Teilnahmeberechtigung vorzulegen (vgl. § 7 IntV).

Ansprechpartner

Frau Izra Mannan Fon: 02241 97168-25 E-Mail: i.mannan@grone.de

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Siegburg Fichtenweg 1-3 53721 Siegburg

Mit dem Auto