Logo.png

AVGS // Eignungsfeststellung Pflege 27.08.2018WeiterbildungDortmund4 Wochen (160 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:4 Wochen Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • 27.08.2018 bis 26.09.2018
    Grone Staatlich anerkanntes Fachseminar für Altenpflege, Kampstraße 37-39 / 4. Etage, 44137 Dortmund
Fördermöglichkeiten:
  • Dieser Kurs richtet sich grundsätzlich an Kunden, bei denen die Voraussetzungen für eine Förderung nach §45 Absatz 1 SGB III vorliegen und die berechtigt sind, von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein ausgestellt zu bekommen.

Inhalte

Wir starten mit der Eignungsfeststellung in Verbindung mit den ersten Vermittlungen von fachpraktischem Wissen aus dem Pflegebereich. Es folgt ein zweiwöchiges Praktikum in einem Pflege-, Alten- und/oder Seniorenheim oder im ambulanten Dienst. Die betriebliche Erprobung kann auf Wunsch auch ver längert werden. Wir sind ggf. auch behilflich bei der Suche nach einer geringfügigen Beschäftigung zur Überbrückung von Warte zeiten bis zur weiteren Qualifizierung. Die Maßnahme hat die Eignungsabklärung für eine berufliche Tätigkeit bzw. Qualifizierung im Bereich Pflege zum Ziel.
Die Eignungsfeststellung dauert insgesamt 4 Wochen. Sie startet mit der Eignungsfeststellung in Verbindung mit den ersten Vermittlungen des Fachwissens aus dem Tätigkeitsbereich Pflege. Es folgt ein zweiwöchiges Praktikum in einem Pflege-, Alten- und/oder Seniorenheim oder im ambulanten Dienst.

Inhalte 2 Wochen Theorie :
  • Berufskunde (u.a. Vorstellen der verschiedenen Pflegeberufe: Altenpflege, Altenpflegehelfer, Krankenpfleger, Krankenpflegehelfer und angrenzende Berufe)
  • Bewerbungsverfahren in der Alten- und Krankenpflege, Bewerbung für ein Praktikum
  • Kommunikation mit alten und kranken Menschen
  • Beschäftigungsmöglichkeiten mit alten und kranken Menschen
  • Biographiearbeit zur Fremd- und Selbstreflexion
  • Vorbereitung für den Praxiseinsatz, kleine Grundpflege, Einsatz des Alterssimulationskoffers (praktische Selbsterfahrung)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für einen Praktikanten
  • Testverfahren zum textlichen und pflegerischen Verstehen

Das Praktikum (2 Wochen)
Eine praktische Erprobung findet ausschließlich in anerkannten Einrichtungen der Altenhilfe statt. Eine Liste unserer Kooperationspartner, mit denen Kooperationsverträge geschlossen sind, legen wir bei. Generell sollen die Teilnehmenden in den Stationsalltag bzw. in den Alltag einer Sozialstation eingegliedert und in erster Linie auch von Fachpersonal in den unterschiedlichen Einrichtungen angeleitet und unterstützt werden.
TeilnahmevoraussetzungenAls Voraussetzung sollten die Teilenehmenden über einen Hauptschulabschluss nach Klasse 9 verfügen. Im Allgemeinen können Teilnehmende von Arbeitslosigkeit bedroht, Arbeitslose und/oder erwerbsfähige Leistungsberechtigte sein.
Ziele
Ziel ist es, eine Eignungsabklärung für eine berufliche Tätigkeit bzw. Qualifizierung im Bereich Pflege herbeizuführen.

Ansprechpartner

Frau Nicola Multmeier Fon: 0231 5844993-16 E-Mail: n.multmeier@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Staatlich anerkanntes Fachseminar für Altenpflege Kampstraße 37-39 / 4. Etage 44137 Dortmund

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008