Logo.png

CAMPfuture LaufendTrainingsmaßnahmeDresden2 Monate (160 Unterrichtsstunden)gefördert
Dauer:2 Monate Veranstaltungsart:Trainingsmaßnahme Veranstaltungszeit:Teilzeitveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Laufend bis
    Bildungszentrum AFW Dresden, Werdauer Straße 1-3, 01069 Dresden
Fördermöglichkeiten:
  • AVGS (Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein), persönliches Budget
Maßnahmenummer: 074-3022-15

Inhalte

CAMPfuture ist mit laufendem Einstieg geplant und läuft 2 Monate. Hierbei werden drei Schritte durchlaufen: motivieren - aktivieren - stabilisieren.
Im Schritt I erfolgt eine aktivierende Anamnese (Bestandsaufnahme), im Schritt II wird mit dem Teilnehmer ein Eingliederungs- sowie Handlungsplan erstellt, im Schritt III erfolgt schließlich eine sozialintegrative und arbeitsmarktintegrative Unterstützung des Teilnehmers. Parallel findet mit jedem Teilnehmer ein Coaching als Unterstützung des Integrationsprozesses des Teilnehmers statt.
Aufnahme und Feststellung der Vermittlungshemmnisse. Persönliche Zielfindung, individuelle Ausbildungsmarkt- und Arbeitsmarktanalyse, Bewerbungsstrategien, Bewerbungsunterlagen, Vorstellungsgespräch, Abklären der bisherigen Aktivitäten, Reflexion der Absagen, Ermittlung des konkreten Qualifizierungsbedarfes für einen Arbeitsplatz, Mobilität (persönliche und geografische), Eigenbemühungen, Klärung der Leistungs- und Arbeitsbereitschaft, arbeitsrechtliche Mechanismen, Ergänzende Leistungen der Grundsicherung bei Arbeitsaufnahme, Leistungen der aktiven Arbeitsförderung, Information über Rechtsfolgen bei Pflichtverletzungen, Gesundheitsvorsorge, bei Bedarf. Hilfen (incl. Begleitung) bei der Beantragung von vorrangigen Leistung, bei Bedarf: Begleitung zu sonstigen sozialen Einrichtungen.
ZielgruppePersonen mit gesundheitlichen Handicaps, Rehabilitanden, Schwerbehinderte und ihnen Gleichgestellte, Arbeitssuchende mit komplexen Profillagen.
TeilnahmevoraussetzungenCAMPfuture richtet sich insbesondere an Personen mit gesundheitlichen Defiziten und diejenigen, die als mehrfach benachteiligt und inaktiv am Arbeitsmarkt gelten, dennoch durch Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung ihre individuelle Hilfebedürftigkeit beenden bzw. verringern wollen.
Ziele
Ziel ist hierbei, eine Platzierung für jeden Einzelnen auf dem Arbeitsmarkt zu erreichen und zu ermöglichen. Bei allen Schritten ist eine Beachtung der momentanen (Familien-) Situation des Einzelnen unabdingbar. Dies gegebenfalls auch außerhalb der Bedarfsgemeinschaft.

Ansprechpartner

Frau Juliane Däbritz Fon: 0351 44956-11 E-Mail: j.daebritz@grone.de

Veranstaltungsort

Bildungszentrum AFW Dresden Werdauer Straße 1-3 01069 Dresden

Mit den ÖffentlichenMit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008