Logo.png

Pflichtfortbildung für Betreuungskräfte (m/w) nach §§ 53c/ 43b SGB XI (2 Tage) Auf AnfrageWeiterbildungErfurt2 Tage
Dauer:2 Tage Veranstaltungsart:Weiterbildung Veranstaltungszeit:Tagesveranstaltung Abschluss:Zertifikat/Teilnahmebestätigung Abschlussprüfung:Nein Termin(e):
  • Auf Anfrage
Fördermöglichkeiten:
  • keine Angaben

Inhalte

Betreuungskräfte sind gesetzlich verpflichtet, mindestens einmal jährlich an einer 16 Unterrichtseinheiten umfassenden Fortbildungsmaßnahme teilzunehmen. Ziel unseres diesbezüglichen Fortbildungsangebotes ist es, die berufliche Praxis zu reflektieren, erworbene Kenntnisse zu vertiefen und weiterzuentwickeln so-wie
neue Impulse für die praktische Arbeit zu erwerben.
Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung gehören zu den zentralen Leistungen stationärer und teilstationärer Pflegeeinrichtungen. Doch wie werden diese zusätzlichen Betreuungsleistungen so erfasst, dass sie einer Überprüfung durch den MDK standhalten? Dieses handlungsleitende Seminar zeigt praxisnah, wie sie korrekt - formulieren und die aktive und passive Teilnahme der Bewohner sowohl in Gruppen als auch in Einzelbeschäftigungen - richtig dokumentieren.

Inhaltliche Schwerpunkte:

- Transparenzkriterien „Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung" und ihre Umsetzung
- Gruppen und Einzelbetreuung
- die neun Kriterien der Alltagsgestaltung erfassen und dokumentieren
- Praxisbeispiele und Formulierungshilfen „Soziale Betreuung und Alltagsgestaltung" an ausgewählten Fallbeispielen (aktive und passive Teilnahme)
- Praxisreflexion
- Was bedeutet es, an Demenz zu erkranken?
- Welche Herausforderungen und Konflikte ergeben sich in der Beziehungspflege?
- Konfliktverständnis n Welche Bedeutung hat die biografische Arbeit in der Beziehungspflege?
- praktische Umsetzungsstrategien
- Welche Probleme ergeben sich in der Kommunikation mit an Demenz erkrankten Menschen?
 - Wie wichtig ist die Zusammenarbeit mit Angehörigen?
- Beispiele, Fragen, Lösungsvorschläge
ZielgruppeArbeitnehmer, Arbeitsuchende
TeilnahmevoraussetzungenBetreuungskräfte (m/w)
Ziele
Die Fortbildung richtet sich an ausgebildete Betreuungskräfte nach §§ 53c/ 43b SGB XI und beinhaltet ein Grone-Zertifikat

Ansprechpartner

Frau Angelika Weirich Fon: 03643 4800-60 E-Mail: a.weirich@grone.de

Veranstaltungsort

Grone Gesundheitsakademie Franckestr. 4 99084 Erfurt

Mit dem Auto

AZAV / ISO 9001 : 2008