Assistierte Ausbildung flexibel (AsAflex)

  • Auf Anfrage
  • Berufsausbildung
  • Weimar
  • 3 Jahre (3 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
3 Jahre (3 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Berufsausbildung

Veranstaltungszeit:
Abendveranstaltung

Abschluss:
Kammerprüfung

Termin(e):
01.09.2021 bis 31.08.2024

Fördermöglichkeiten:

Förderungsfähig sind lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen, die ohne die Förderung eine betriebliche Berufsausbildung nicht beginnen, fortsetzen oder erfolgreich beenden können

Inhalte:
Im Auftrag der Agentur für Arbeit und des Jobcenters unterstützen wir Betriebe und Auszubildende während einer betrieblichen Ausbildung mit dem Ziel des erfolgreichen Abschlusses der Berufsausbildung.

 

 

• sozialpädagogische Begleitung

 

• Austausch- und Lernangebote

 

• Stütz- und Förderunterricht

 

• Elternarbeit

 

• Förderung von IT- und Medienkompetenz

 

• Bewerbungstraining

 

• Kooperation mit Netzwerkpartnern

 

Individuelle Begleitung der Auszubildenden während der dualen Ausbildung. Unterstützung der Kooperationspartner während des gesamten Ausbildungsverlaufes.

 

 

 

Begleitende Phase der Assistierten Ausbildung flexibel:

 

Individuelle Hilfestellungen im Betriebs- und Ausbildungsalltag bis zum Abschluss der Ausbildung.

Ansprechpartner für Auszubildende und Betriebe zur Bewältigung von schwierigen Situationen während der Ausbildung.

Stütz- und Förderunterricht zur Sicherung des Verständnisses von theoretischen Ausbildungsinhalten.

Sozialpädagogische Betreuung zur Bewältigung von alltäglichen Herausforderungen.

Unterstützung beim Übergang in eine versicherungspflichtige Beschäftigung nach Abschluss der Ausbildung.

Die Teilnahme an der AsAflex kann zu jedem Zeitpunkt der Ausbildung beginnen. Die Zuweisung erfolgt über die Agentur für Arbeit (Berufsberatung) und das Jobcenter.

 

Zeitlicher Umfang pro Woche: Termine können auch am Nachmittag nach der Arbeitszeit bzw. individuell mit dem Teilnehmenden (m/w/d) vereinbart werden (Freitsellung durch die Betriebe für AsAflex ist möglich).

Teilnahmevoraussetzungen:
Ein betrieblicher Ausbildungsplatz

Ziele:
Ziel der Assistierten Ausbildung flexibel ist die Sicherung des Ausbildungsabschlusses. Die Jugendlichen erhalten eine Chance auf einen Berufsabschluss und die Betriebe sichern sich ihren eigenen Nachwuchs

Ansprechpartner/-in

Frau Isabel Hufenbach
Telefon: 03643 480027

Grone-Bildungszentrum Weimar
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Weimar
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

Route planen