Ausbildung für Menschen mit besonderem Förderbedarf - kooperatives Modell

  • Auf Anfrage
  • Erstausbildung
  • Pinneberg
  • 2 - 3 Jahre
  • gefördert

Dauer:
2 - 3 Jahre

Veranstaltungsart:
Erstausbildung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Eine Abstimmung zur Teilnahme ist mit der Agentur für Arbeit/ Jobcenter zwingend erforderlich.

Inhalte:

Ziel ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung für Jugendliche bis 25 Jahre. Sie werden in bewährten Kooperationsbetrieben ausgebildet.

Wir bieten Ihnen

  • Qualifizierte Nachhilfe durch Unterricht in kleinen Gruppen
  • bei Bedarf Einzelunterricht
  • Fachkompetenz geschulter Lehrkräfte
  • Flexibilität im Unterrichtsverlauf und in der -zeit
  • Einsatz moderner Medien
  • Vor- und Nachbereitung des Berufsschulunterrichts
  • Unterstützung bei der Berichtsheftführung
  • Intensive Prüfungsvorbereitung

Ausbildungspartner sind

  • die IHK / Handwerkskammer
  • die Berufsschule
  • die Kooperationsbetriebe

Sozialpädagogische Begleitung

  • Zielgerichtete individuelle Förderung jedes Auszubildenden
  • Leistungsdokumentation
  • Vermittlung von Lerntechniken
  • Individuelle Gespräche
  • Workshops zu Themen wie -Die erste Wohnung -Lernen ohne Stress -Schulden -Beruf und Familie -Rechte / Pflichten in der Arbeitswelt


Im Ausbildungsteam arbeiten Sozialpädagogen, Stützlehrer, Ausbilder der Kooperationsbetriebe und Berufsschulen zusammen.

Zielgruppe
Zum förderungsfähigen Personenkreis gehören Lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte junge Menschen, die wegen der in ihrer Person liegenden Gründe auch mit ausbildungsfördernden Leistungen nicht in eine Ausbildungsstelle in einem Betrieb vermittelt werden können und deswegen auf eine außerbetriebliche Einrichtung angewiesen sind. Auszubildende, deren betriebliches oder außerbetriebliches Berufsausbildungsverhältnis vorzeitig gelöst worden ist und deren Eingliederung in betriebliche Berufsausbildung auch mit ausbildungsfördernden Leistungen aussichtslos ist, können ihre Berufsausbildung in einer außerbetrieblichen Einrichtung fortsetzen, wenn zu erwarten ist, dass die Berufsausbildung erfolgreich abgeschlossen werden kann.

Teilnahmevoraussetzungen:
Ausbildungsvoraussetzungen: - Jugendliche bis 25 Jahre - keine berufliche Erstausbildung - gemeldet beim Jobcenter/bei der Agentur für Arbeit - Eignung für den gewählten Beruf - BvB abgeschlossen

Ansprechpartner/-in

Frau Birgit Bernhard
Telefon: 04101 5174213

Grone-Bildungszentrum Pinneberg
Rübekamp 31
25421 Pinneberg

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Pinneberg
Rübekamp 31
25421 Pinneberg

Route planen