Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB Reha)

  • Auf Anfrage
  • Berufsvorbereitung
  • Unna
  • 12 Monate
  • gefördert

Dauer:
12 Monate

Veranstaltungsart:
Berufsvorbereitung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Ob du die Möglichkeit hast teilzunehmen, erfährst du von deinem/r Berufsberater/in oder deinem/r persönlichen Ansprechpartner/in. Diese stehen dir mit Rat und Tat zur Seite.

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Die Grone-Bildungszentren NRW GmbH - gemeinnützig - ist eine Tochtergesellschaft der Stiftung Grone-Schule mit Sitz in Hamburg. Im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit bietet die Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme in den Bereichen Hotel/Gaststätte/Hauswirtschaft/Ernährung, Farben/Lacke, Landwirtschaft/Natur/Umwelt und Lager/Handel jungen Menschen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahre die Möglichkeit zur Berufsorientierung sowie zur Vermittlung in Ausbildung oder Arbeit an.

Berufsfelderƒƒ

  • ƒBerufe im Handel / Transport, Lager und Logistik
  • ƒBerufe im Büro und Sekretariat sowie rund um Recht und Verwaltung
  • Berufe im Metall und Maschinenbau

Gezielte, intensive Förderung durchƒ

  • Kompetenz- und Interessensfeststellungƒ
  • Förderunterricht in kleinen Gruppenƒ
  • Teilnahme am Berufsschulunterrichtƒ
  • Vorbereitung auf den externen Hauptschulabschluss möglichƒ
  • Praxisunterricht in Lehrwerkstättenƒ
  • Praktische Phasen in Betriebenƒ
  • Bewerbungstraining und aktive Vermittlung in Ausbildung oder Arbeitƒ
  • Unterstützung im beruflichen, schulischen und privaten Bereich (Berufsschule, Beruf und Familie, Geld)
     

Unser Team besteht aus...ƒƒ

  • Sozialpädagogen/-innen & Psychologen/-innenƒ
  • Stützlehrer/-innenƒ
  • Ausbilder/-innen der Kooperationsbetriebe und Berufsschulen zusammen.
     

Partner sind...ƒ

  • die IHK/HWKƒ
  • die Landwirtschaftskammer NRW in Münsterƒ
  • die Berufsschulenƒ
  • die Kooperationsbetriebe
     

Teilnahmevoraussetzungen:
Junge Menschen mit Behinderungen (§ 2 Abs. 1 SGB IX i. V. m. § 19 SGB III) ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben.

Ziele:
Ziel der Berufsvorbereitenden Manahme ist es, Jugendliche intensiv auf den Übergang in eine Ausbildung oder ein Beschäftigungsverhältnis vorzubereiten und somit die Eingliederungschancen zu erhöhen. Für Jugendliche, welche zum Zeitpunkt des Eintritts in die Maßnahme nicht über einen Schulabschluss verfügen, besteht bei Eignung die Möglichkeit, während der Berufsvorbereitung den Hauptschulabschluss zu erwerben. Während der gesamten Dauer der Berufsvorbereitung erfolgt eine intensive Betreuung ein fachkompetentes Team mit erfahrenen Ausbildern, Lehrkräften, Psychologen und Sozialpädagogen. Behindertenspezifische Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme (BvB Reha) BvB Reha nach § 117 Abs. 1 S. 1 Nr. 1b i.V.m. §§ 51 und § 53 SGB III

Ansprechpartner/-in

Frau Kerstin Maria Maurer
Telefon: 0231 600099-20

Grone-Bildungszentrum Unna im "Harger Zentrum"
Hammer Straße 4 – 16
59425 Unna

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Unna - Ostring
Ostring 9-11
59423 Unna

Anreise mit Öffentlichen Route planen