Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaEkombi´) kooperatives Modell

  • Auf Anfrage
  • Erstausbildung
  • Erfurt
  • 2 Jahre (39 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
2 Jahre (39 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Erstausbildung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
IHK-Abschluss (Kammerprüfung) - mit Abschlussprüfung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Neben der Ausbildungsvergütung besteht bei Auszubildenden, die über eine eigene Wohnung verfügen, der Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe. Zusätzlich können, insbesondere bei einer Bedarfsgemeinschaft mit minderjährigen Kindern, Leistungen beim Jobcenter beantragt werden. Bis zum 25. Lebensjahr besteht bei Auszubildenden ein Anspruch auf Kindergeld

Inhalte:

Im Auftrag der Agentur für Arbeit und des Jobcenters bieten wir jungen Menschen mit besonderem Förderbedarf die Möglichkeit einer Berufsausbildung dieser Art in den Berufsfeldern:

•Dienstleistungen sowie Wirtschaft & Verwaltung

•Metall sowie Technik/Technologiefelder

•Verkehr/Logistik

•Produktion und Fertigung

Je nach Berufsausbildung beträgt die Ausbildungszeit 24 bzw. 36 Monate

Auszubildende schließen mit uns einen Ausbildungsvertrag ab, absolvieren aber ihre praktische Ausbildung in einem Kooperationsbetrieb der freien Wirtschaft.

Ausbildungspartner sind IHK und HWK Erfurt, die zuständigen Berufsschulen sowie Betriebe in der Region.

Wir unterstützen unsere Auszubildenden während der gesamten Ausbildungszeit durch:

•passgenaue Einordnung in unsere Kooperationsbe-triebe

•Sozialpädagogische Begleitung

•individuellen Stütz- und Förderunterricht (einzeln oder  in Kleingruppen)

•zeitnahe Integration in ein betriebliches Ausbildungs-verhältnis möglichst im Kooperationsbetrieb bzw. nach der Ausbildung in Arbeit

•intensive Prüfungsvorbereitung 

•Kinderbetreuung in trägereigenen KITA´s bzw. Unter-bringung im trägereigenen Jugendwohnhaus möglich

Zielgruppe:

Jugendliche, die keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und die Fördervoraussetzungen für eine Teilnahme an einer solchen Ausbildung erfüllen. Die Prüfung der Voraus-setzungen erfolgt durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit und Arbeitsvermittlung des Jobcenters.

Teilnahmevoraussetzungen:
individuelle Entscheidung der Agentur für Arbeit bzw. Jobcenter

Ziele:
Ziel der BaE ist der entsprechende Berufsabschluss im Ausbildungsberuf.

Ansprechpartner/-in

Frau Jana Martin
Telefon: 0361 7782077

Grone-Bildungszentrum Erfurt
Franckestraße 4
99084 Erfurt

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Erfurt
Franckestraße 4
99084 Erfurt

Route planen