Eignungsfeststellung in Pflegeberufen

  • Auf Anfrage
  • Berufsvorbereitung
  • Detmold
  • 8 Wochen (200 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
8 Wochen (200 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Berufsvorbereitung

Veranstaltungszeit:
Teilzeitveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:
Ansprechpartner/in für mögliche Förderungen ist das Jobcenter in Ihrem Wohnort.

Maßnahmenummer:
EPZ-05-97-M-274

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Sie erhalten innerhalb von 8 Wochen einen ersten Ein- und Überblick über eine Tätigkeit in der Pflegebranche. Nutzen Sie die Möglichkeit, das in der Theorie erworbene Wissen sofort in der Praxis anwenden und umsetzen zu können. Am Ende der Maßnahme reflektieren unsere Experten aus dem Bereich der Pflege mit Ihnen zusammen, ob ein beruflicher Einsatz in dieser Zukunftsbranche für Sie in Frage kommt.

Das Angebot auf einem Blick
Wir starten in den ersten 4 Wochen mit der Eignungsfeststellung in Verbindung mit den ersten Vermittlungen von fachpraktischem Wissen aus dem Pflegebereich mit 25 Unterrichtsstunden wöchentlich. Es folgt ein vierwöchiges Praktikum in einem Pflege-, Alten- und/oder Seniorenheim oder im ambulanten Dienst. Diese betriebliche Erprobung dient der Vertiefung der fachpraktischen und fachtheoretischen erworbenen Kenntnisse. Die Zeitgestaltung des betrieblichen Praktikumsbist individuell, je nach betrieblichen Vorgaben und der Verfügbarkeit des Teilnehmenden, zwischen mindestens 25 Stunden bis Vollzeit.

Theoretischer Unterricht (4 Wochen)

  • Berufskunde u.a. Vorstellung der verschiedenen Pflegeberufe: Altenpflege, Altenpflegehelfer, Krankenpfleger, Krankenpflegehelfer, sowie angrenzende Berufe
  • Kommunikation mit alten und kranken Menschen
  • Bewerbungsverfahren in der Alten- und Krankenpflege, Bewerbung für ein Praktikum„
  • Beschäftigungsmöglichkeiten mit alten und kranken Menschen
  • Biographiearbeit zur Fremd- und Selbstreflexion
  • Vorbereitung für den Praxiseinsatz: kleine Grundpflege, Einsatz des Alterssimulationskoffers (praktische Selbsterfahrung)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für einen Praktikanten

Betriebliches Praktikum (4 Wochen)
Eine praktische Erprobung findet ausschließlich in anerkannten Einrichtungen der Altenhilfe statt. Generell werden die Teilnehmenden in den Stationsalltag bzw. in den Alltag einer Sozialstation eingegliedert und in erster Linie von Fachpersonal in den unterschiedlichen Einrichtungen angeleitet und unterstützt.

Teilnahmevoraussetzungen:
Voraussetzung zur Teilnahme ist eine Zuweisung vom Jobcenter.

Ziele:
Ziel ist es eine Eignungsabklärung für eine berufliche Tätigkeit bzw. Qualifizierung im Bereich Pflege herbeizuführen.

Ansprechpartner/-in

Herr Jochen Breymayer
Telefon: 05231 50082-0

Grone-Bildungszentrum Detmold Staatlich anerkanntes Fachseminar für Altenpflege
Sprottauer Straße 1 – 3
32756 Detmold

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Detmold Staatlich anerkanntes Fachseminar für Altenpflege
Sprottauer Straße 1 – 3
32756 Detmold

Route planen