Fachwirt/ Fachwirtin für Tanzschulen (IHK)

  • 10.08.2020
  • Fortbildung/Weiterbildung
  • Hamburg
  • 21 Monate (464 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
21 Monate (464 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Fortbildung/Weiterbildung

Abschluss:
Gepr. Fachwirt/-in für Tanzschulen (IHK) (Kammerprüfung) - mit Abschlussprüfung

Termin(e):
10.08.2020 bis 30.06.2022

Kosten: 4.950,00 € (Bei Ratenzahlung 5.100,00 €, (20 Raten à 255,00 €))

Fördermöglichkeiten:
Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch „Aufstiegs-Bafög“ (AFBG) gefördert werden. Erkundigen Sie sich gerne bei der Handwerkskammer Hamburg (Tel. 040 35905-389), unter www.meister-bafoeg.info oder bei uns.

Die Fortbildung wird als Seminar im Blockunterricht mit zusätzlichen Webinarmodulen (Präsenzunterricht über das Web) durchgeführt.

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Das Seminar bereitet auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Gepr. Fachwirt/-in für Tanzschulen (HK) vor der Handelskammer Hamburg vor. Als Fachwirt/-in können Sie sich später auch zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) weiter qualifizieren.

Sie haben die Kompetenz, die kaufmännischen Aufgaben eines Betriebes zu übernehmen, Mitarbeiter zu führen und zu entwickeln, Produktkonzepte zu entwickeln, das Marketing und die Kundenkommunikation zu gestalten und das Unternehmen im Sinne der Unternehmensziele zu führen.

Sie erwerben einen bundesweit anerkannten Fortbildungsabschluss auf dem Niveau DQR 6 (Bachelor-Niveau).

Mit dem Nachweis der Prüfung sind Sie von dem Schriftlichen Teil der Ausbildereignungsprüfung befreit.

Teilnahmevoraussetzungen:
(Auszug aus der Verordnung:) § 2 Zulassungsvoraussetzungen (1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. (3) Die Berufspraxis im Sinne des Abs. 2 sowie die anerkannten Ausbildungsberufe gemäß Abs. 2 Nr. 2 müssen inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Aufgaben haben. (4) Abweichend von Absatz 1 und 2 kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten (berufliche Handlungsfähigkeit) erworben zu haben, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen

Ansprechpartner/-in

Herr Martin Vorhauer
Telefon: 040 23703-404

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

Route planen

Für dieses Angebot anmelden

Zur Online-AnmeldungAnmeldung als PDF ladenHerunterladen, ausfüllen und per Post an den oben genannten Anbieter senden.