Fachwirt/Fachwirtin im E-Commerce (IHK)

  • 01.02.2021
  • Fortbildung/Qualifizierung
  • Hamburg
  • 18 Monate (620 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
18 Monate (620 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Fortbildung/Qualifizierung

Veranstaltungszeit:
Abendveranstaltung

Abschluss:
Kammerprüfung - Gepr. Fachwirt/-in im E-Commerce (IHK)

Termin(e):
01.02.2021 bis 30.09.2022 (Mo. + Mi. 18:00 - 21:15 Uhr einige Samstage 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr)
31.08.2021 bis 31.03.2023 (Di. + Do. 18:00 - 21:15 Uhr einige Samstage 8:00 Uhr bis 13:00 Uhr)

Kosten: 3.510,00 € (Bei Inanspruchnahme von Aufstiegs-Bafög sinkt die Seminargebühr um bis zu 75 Prozent.)

Fördermöglichkeiten:

Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch „Aufstiegs-BAföG“ (AFBG) gefördert werden. Erkundigen Sie sich bitte nach den Voraussetzungen unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Ab dem 01.08.2020 gelten stark verbesserte Förderungsbedingungen für das Meisterbafög!

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)
Vorbereitung auf die Fortbildungsprüfung zum/zur Gepr. Fachwirt/-in im E-Commerce (IHK) vor Ihrer IHK vor Ort. Der Unterricht erfolgt im Live-Webinar und der Unterricht wird durch unsere Dozenten über ein Webtool vermittelt. Das Bildungsniveau entspricht der eines Meisters im Handwerk. Fachwirte im E-Commerce sind Spezialisten im E-Commerce. Insbesondere beinhaltet dies die Kompetenz, Waren und Dienstleistungen online zu vertreiben und Multichannel-Vertriebswege zu nutzen. Das Seminar erweitert Ihre beruflichen Fähigkeiten. Die Fortbildung zum Fachwirt im E-Commerce bietet das Spezialwissen im Onlinehandel. Nach erfolgreichem Abschluss können Sie in der handels- und dienstleistungsspezifische Sachverhalte planen, steuern, durchführen und kontrollieren.

Strategien für den E-Commerce

  • Ableiten von Strategien aus Unternehmenszielen
  • Auswerten von Markt- und Zielgruppenanalysen
  • Bewerten nationaler und internationaler Vertriebsmärkte
  • Prüfen technologischer und marktgebundener Entwicklungen auf Chancen und Risiken für bestehende und neue Geschäftsmodelle
  • Auswählen von zielgruppengerechten Geschäftsmodellen und von dafür geeigneten Vertriebswegen
  • Entscheiden über die Sortimentsstruktur und Festlegen des Waren- oder Dienstleistungssortiments
  • Bewerten von intern oder extern erstellten Leistungsvergleichen von technischen Systemen für den E-Commerce hinsichtlich Zweckmäßigkeit und Zukunftssicherheit
  • Entwickeln zielgruppengerechter Marketingstrategien

  • Festlegen von Kommunikationskanälen sowie von kundenorientierten Kommunikationsregeln

  • Anwenden von Innovationsmanagement

  • Gestalten von Prozessen im E-Commerce

  • Ableiten von Prozessen aus der Strategie für den E-Commerce, insbesondere der Marketing-, Sortiments- und Vertriebsstrategie im In- und Ausland

  • Formulieren von organisatorischen und technischen Anforderungen in Abstimmung mit internen und externen Partnern

  • Ausgestalten von Prozessen im E-Commerce, Ermitteln und Bewerten
    von Kosten und Risiken, Ableiten und Kontrollieren von Maßnahmen

  • Steuern der Prozesse im E-Commerce, insbesondere von Marketing-,
    Sortiments- und Vertriebsprozessen

  • Gestalten von Prozessen der Vertragsanbahnung und des
    Vertragsabschlusses

Handelsmarketing

  • Trends im Handel
  • Marketingstrategien
  • Markt- und Zielgruppenanalysen
  • Einsetzen von Marketinginstrumenten
  • Sortimentsgestaltung
  • Verkaufsfördernde Maßnahmen
  • Verkaufsflächengestaltung und Warenpräsentation
  • Planen, Umsetzen und Bewerten von Werbekonzepten
  • Standortbezogene Öffentlichkeitsarbeit
  • Vertriebskonzepte und E-Commerce
  • Marktentwicklung und Wettbewerb
     

Analysieren und Weiterentwickeln von Prozessen im E-Commerce

  • Planen eines internen Kontrollsystems für Prozesse im E-Commerce
  • Durchführen betriebswirtschaftlicher Auswertungen für die Aktivitäten im E-Commerce
  • Auswählen von softwaregestützten Analysesystemen für Prozesse im E-Commerce und Veranlassen des Einsatzes dieser Analysesysteme
  • Analysieren der bestehenden Situation, Vergleichen mit den strategischen Zielen, Ableiten und Steuern von
    operativen Maßnahmen
  • Auswählen von Maßnahmen zur Ermittlung und Verbesserung der Nutzererfahrung sowie der Konversionsrate
  • Bewerten der Analyseergebnisse der Customer Journey über unterschiedliche Werbe- und Vertriebskanäle
  • Ableiten von Schlussfolgerungen
  • Sicherstellen der Kommunikation und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sowie Führen von
    internen und externen Partnern
  • Situationsgerechtes Kommunizieren mit internen und externen Partnern, Präsentieren und Vertreten von Arbeitsergebnissen sowie zielgerichtetes Einsetzen von Präsentations- und Moderationstechniken
  • „ Planen und Steuern des Personaleinsatzes, Mitwirken bei der Personalauswahl
  • Anwenden von situationsgerechten Führungsmethoden
  • Zusammenstellen von Projektgruppen, Leiten von Projekten unter Anwendung von Methoden des Projektmanagements
  • Einsetzen von Methoden des Zeit- und Selbstmanagements
  • Planen und Durchführen der Berufsausbildung
  • Fördern der beruflichen Entwicklung und Weiterbildung von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen
  • Umsetzen der Vorgaben des Arbeits- und Gesundheitsschutzes

Teilnahmevoraussetzungen:
(Auszug aus der Verordnung:) § 2 Zulassungsvoraussetzungen (Auszug aus der Verordnung): (1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännisch-verwaltenden dreijährigen Ausbildungsberuf und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens einjährige Berufspraxis oder 2. eine erfolgreich abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und eine auf die Berufsausbildung folgende mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3. den Erwerb von mindestens 90 ECTS-Punkten in einem betriebswirtschaftlichen Studium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. (2) Die Berufspraxis nach Absatz 1 soll wesentliche Bezüge zu den Aufgaben eines „Geprüften Fachwirts im E-Commerce“ oder einer „Geprüften Fachwirtin im E-Commerce“ aufweisen.

Ansprechpartner/-in

Herr Heiko Meyer
Telefon: 040 23703-406

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

Route planen

Für dieses Angebot anmelden

Zur Online-AnmeldungAnmeldung als PDF ladenHerunterladen, ausfüllen und per Post an den oben genannten Anbieter senden.