NO(N)STOP

  • Auf Anfrage
  • Hamburg
  • 13 Wochen (325 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
13 Wochen (325 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Termine auf Anfrage

Fördermöglichkeiten:

Finanzierung über AVGS 01

zugelassen nach:

§45 Abs. 1 Satz Nr. 1 SGB III 

Maßnahmenummer:
123/7275/18

Inhalte:
Überbrückendes Angebot nach Integrationskursen zur Heranführung an den Ausbildungs-und Arbeitsmarkt mit Berufswegeplanung und Sprachtraining

Dauer: 325 Unterrichtsstunden

NO(N)STOP bietet die Vertiefung der Sprachkenntnisse und unterstützt kompetent und vielseitig zu vielen Aspekten rund um berufliche Perspektiven.
•    Erhebung der Lernbiografie        
•    Betriebsbesichtigungen
•    Stärkenanalyse    
•    Tests (Lesen, Schreiben, Rechnen, IT Basics)
•    Kompetenzbilanz/Profiling    
•    Berufsbezogene Sprachförderung
•    Interkulturelles Training    
•    Infos zum deutschen Ausbildungssystem
•    Vertiefung von Alltagsthemen    
•    Bewerbungstraining
•    Sprachtraining zur Lebensführung    
•    Praktisches Erprobungstraining
•    Sprachwelt Arbeit    
•    Abstimmung zur weiteren Integrationsplanung
•    Arbeitsmarkt-/Berufsorientierung    
•    Vorstellung Berufsfelder

Begleitend über die gesamte Maßnahme unterstützen wir Sie mit Integrationscoaching, Lernbegleitung in gemeinsamen Absprachen mit Arbeitsagenturen/Jobcentern bzw. BAMF-Trägern.

Teilnahmevoraussetzungen:
keine

Ziele:
In kleinen Gruppen werden Sie persönlich gecoacht, um individuell mit Ihnen berufliche Perspektiven zu erarbeiten. Das Ziel ist, die beruflichen Wünsche zu realisieren und die deutsche Sprache nicht zu verlernen und Grundlagen für eine soziale, gesellschaftliche und berufliche Integration zu legen.

Ansprechpartner/-in

Frau Tanja Arff
Telefon: 040 73435770

Grone-Bildungszentrum für Qualifizierung und Integration Hamburg GmbH - Holzmühlenstr. 86
Holzmühlenstr. 86
22041 Hamburg-Wandsbek

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Frau Hermann
Brookdeich 14
21029 Hamburg

Anreise mit Öffentlichen Route planen