Personalfachkaufmann / Personalfachkauffrau IHK (12 Monate ohne ADA)

  • 15.04.2020
  • Fortbildung/Weiterbildung
  • Hamburg
  • 12 Monate (450 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
12 Monate (450 Unterrichtsstunden)

Veranstaltungsart:
Fortbildung/Weiterbildung

Veranstaltungszeit:
Abendveranstaltung

Abschluss:
Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK) (Kammerprüfung) - mit Abschlussprüfung

Termin(e):
15.04.2020 bis 21.04.2021 (Mo. + Mi. 18:00 - 21:15 Uhr sowie einige Samstage)
05.11.2020 bis 21.10.2021 (Di. + Do. 18:00 - 21:15 Uhr sowie einige Samstage)

Kosten: 2.575,00 €

Fördermöglichkeiten:
Wenn Sie die persönlichen Voraussetzungen erfüllen, können Sie durch „Aufstiegs-BAföG“ (AFBG) gefördert werden. Erkundigen Sie sich bitte nach den Voraussetzungen bei der Handwerkskammer Hamburg (Tel.040 35905-389) oder unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Dieses Seminar bereitet Sie auf die Abschlussprüfung zum/zur Gepr. Personalfachkaufmann/-frau (IHK) vor der Handelskammer Hamburg vor.

Als Gepr. Personalfach-kauffrau/-mann

- übernehmen Sie verantwortliche Positionen in der Personalwirtschaft im Unternehmen,

- organisieren Sie die betriebliche Personalarbeit unter Beachtung der rechtlichen Bestimmungen,

- übernehmen Sie verantwortliche Aufgaben in der Ausbildung, Weiterbildung und betrieblichen Personalentwicklung,

- gestalten Sie die Personalplanung, das Personalmarketing und -controlling mit.

Als Gepr. Personalfachkaufmann/-frau können Sie sich zum/zur Gepr. Betriebswirt/-in (IHK) weiterqualifizieren.

  • Personalarbeit organisieren und durchführen
  • Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen
  • Personalplanung, -marketing und -controlling
  • Personal- und Organisationentwicklung steuern

Teilnahmevoraussetzungen:
(Auszug aus der Verordnung:) § 2 Zulassungsvoraussetzungen (1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer 1. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder 3. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder 4. eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist. (2) Bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung ist der Nachweis der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse gemäß der nach dem Berufsbildungsgesetz erlassenen Ausbilder-Eignungsverordnung oder aufgrund einer anderen öffentlich-rechtlichen Regelung, wenn die nachgewiesenen Kenntnisse den Anforderungen gemäß § 3 Abs. 1 der Ausbilder-Eignungsverordnung gleichwertig sind, zu erbringen. (3) Die Berufspraxis gemäß Absatz 1 muss inhaltlich wesentliche Bezüge zu den in § 1 Abs. 2 genannten Funktionen haben. Gemäß § 2 (2) der Verordnung muss bis zum Ablegen der letzten Prüfungsleistung die AEVO (Ausbildereignungsverordnung) nachgewiesen werden. Sie bekommen keine Einladung zum Fachgespräch, wenn uns bis zum Zeitpunkt der Versendung dieser Nachweis nicht erbracht wurde.

Ansprechpartner/-in

Frau Bärbel Evers
Telefon: 040 23703-405

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

E-Mail schreibenAnfrageformularWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone Wirtschaftsakademie Hamburg
Heinrich-Grone-Stieg 4
20097 Hamburg

Route planen

Für dieses Angebot anmelden

Zur Online-AnmeldungAnmeldung als PDF ladenHerunterladen, ausfüllen und per Post an den oben genannten Anbieter senden.