Pflegefachfrau/Pflegefachmann

  • 01.09.2020
  • Erstausbildung
  • Weimar
  • 3 Jahre
  • gefördert

Dauer:
3 Jahre

Veranstaltungsart:
Erstausbildung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Pflegefachfrau/Pflegefachmann (Staatl. anerkannter Abschluss) - mit Abschlussprüfung

Termin(e):
01.09.2020 bis 31.08.2023

Fördermöglichkeiten:
Über die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter möglich

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)

Unsere Akademie für Pflege- und Gesundheitsberufe Thüringen bietet seit vielen Jahren Aus- und Weiterbildungen sowie Umschulungen im Bereich Pflege an. Hier finden Sie einen Einstieg in interessante Berufe mit Zukunftspotenzial.

Sind Sie bereits beruflich im Pflegebereich tätig, bieten wir entsprechende Produkte zur Fort- und Weiterbildung an. Unsere erfahrenen Schulleiterinnen und Verwaltungmitarbeiter/innen beraten Sie umfassend zu den Zugangsvoraussetzungen, zu Ihren Möglichkeiten im Bereich Pflege sowie zu allen Fragen rund um die Fort- und Weiterbildung.

Die Ausbildung dauert insgesamt 3 Jahre. Sie besteht aus Theorie (mindestens 2100 Stunden) und Praxis (2500 Stunden). Blockunterricht wechselt mit praktischen Einsätzen in folgenden Einrichtungen:

  • Pflegeheim
  • Ambulante Pflege
  • Krankenhaus
  • Psychiatrische Versorgung
  • Kinderkrankenhaus
  • Rehabilitationseinrichtungen
  • Beratungsstellen

Die Ausbildung endet mit der Examensprüfung in praktischer, schriftlicher und mündlicher Form. Die erfolgreich absolvierte Prüfung erlaubt das Führen der Berufsbezeichnung „Pflegefachfrau / Pflegefachmann“.

Was sind dann Ihre Aufgaben?

Die Organisation, Gestaltung und Steuerung des Pflegeprozesses um Krankheiten vorzubeugen, zu heilen und die Gesundheit wieder herzustellen, sowie:

  • Arbeiten im multiprofessionellen Team
  • Beratung von zu Pflegenden und Ihren
  • Bezugspersonen
  • Menschen in ihrer Lebensgestaltung unterstützen
  • Menschen in schwierigen Lebenssituationen
  • Begleiten
  • Unterstützung bei der Körperpflege

Welche Voraussetzungen sind nötig?

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Persönliche und fachliche Eignung zur Ausübung des Pflegeberufes
  • Mittlerer Schulabschluss
  • Hauptschulabschluss nach Klasse 9 plus eine erfolgreich abgeschlossene:
  1. Mindestens zweijährige Berufsausbildung oder
  2. Mindestens einjährige Assistenz- oder Helferausbildung in der Pflege, die bestimmten Bedingungen genügen muss
  3.  

Meine Bewerbungsunterlagen?

  • Bewerbungsanschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf (gerne mit Passbild)
  • Personennachweis
  • Schulabschlusszeugnis
  • Ausländische Zeugnisse müssen gleichgestellt werden

Karrierechancen?

Aufgrund der automatischen Anerkennung des generalistischen Berufsabschlusses gilt dieser auch in anderen Mitgliedsstaaten der EU. Ein Wechsel innerhalb der pflegerischen Versorgungsbereiche ist jederzeit möglich und Fort- und Weiterbildungen sowie verschiedene Pflegestudiengänge, die zum Teil auch ohne Abitur absolviert werden können, ermöglichen eine kontinuierliche Karriereentwicklung.

Teilnahmevoraussetzungen:
keine

Ziele:
erfolgreich absolvierte Prüfung zur Pflegefachfrau/ zum Pflegefachmann

Ansprechpartner/-in

Frau Das Beratungsteam der Grone Gesundheitsakademie
Telefon: 03643 480060

Weimar – Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Weimar – Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

Route planen