Praxisanleitung im Bereich Pflege (300 Stunden)

  • Unterrichtsform Gruppenmaßnahme
  • KursartFortbildung/Qualifizierung
  • Ort Weimar
  • Dauer9 Wochen (276 Unterrichtsstunden)
  • Gefördert Ja
Die Zusatzqualifikation zum Praxisanleiter/-in befähigt die Teilnehmer/-innen, Anleitungen entsprechend dem allgemein anerkannten Stand berufspädagogischer Erkenntnisse zu planen, durchzuführen und zu evaluieren. Das Ziel der Praxisanleitung ist eine optimale Begleitung der Auszubildenden und eine professionelle Unterstützung beim Aufbau von Handlungspraxis und Selbstreflexivität. Um diesen Anspruch umfänglich gerecht zu werden, absolvieren die Teilnehmer/-innen 10 Module. Die Qualifikation schließt mit einer praktischen Prüfung ab. Mit dem Erhalt des Zertifikats sind die Teilnehmer/-innen als Praxisanleiter/-innen nach dem neuen Pflegeberufegesetz qualifiziert. Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an den Richtlinien der DKG, bzw. der Thüringer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung (PflWeitBiV TH, gültig ab 19.12.2020). Vorraussetzung für die Teilnahme ist ein Abschluss in anerkannten Berufen der Pflege und medizinischen Versorgung (§1 PflWeitBiV TH) sowie mindestens 1 Jahr Berufserfahrung in einem der Bereiche.
Zum Anfrageformular

Teilnahmevoraussetzungen:
Zur Anerkennung des Abschlusses der Weiterbildung Praxisanleitung wird nach §1 PflWeitBiV TH vorausgesetzt, dass die Teilnehmer/-innen über eine Ausbildung als • Altenpflegerin oder Altenpfleger, • Krankenschwester oder Krankenpfleger, • Gesundheits- und Krankenpflegerin oder -pfleger, • Kinderkrankenschwester oder Kinderkrankenpfleger, • Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin oder -pfleger oder • Pflegefachfrau oder Pflegefachmann verfügen, und eine mindestens einjährige Tätigkeit in einem der zuvor genannten Berufen vorweisen können.

Ziele:
Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Weiterbildungslehrgang befähigt die Personen, Anleitungen entsprechend dem allgemein anerkannten Stand berufspädagogischer und weiterer bezugswissenschaftlicher Erkenntnisse zu planen, durchzuführen und zu evaluieren.

Ansprechpartner/-in

Frau Shabnam Staudt

Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

Beschreibung / Inhalte

In den Eckpunkten (FAQ) zur Implementierung der Pflegeausbildung nach dem PflBG in Thüringen haben die zuständigen Ministerien festgelegt, dass die Befähigung zum Praxisanleiter durch eine berufspädagogische Zusatzqualifikation im Umfang von mindestens 300 Stunden nachzuweisen ist. Damit wird die besondere Bedeutung und Verantwortung des Praxisanleiters in der Pflegeausbildung deutlich. Er trägt maßgeblich dazu bei, dass der Auszubildende theoretisches Wissen in praktische Handlungsfähigkeit überführt, klientenzentriert, kompetent und sicher agiert und somit eine professionelle Pflegeleistung erbringt.

Das Ziel des Praxisanleiters ist also eine optimale Begleitung des Auszubildenden, die praktische Aufbereitung von Wissen, Festigung von Handlungsmustern und Unterstützung bei der Ausprägung von Selbstreflexivität.

Die Berufspädagogische Zusatzqualifikation stellt sicher, dass die zukünftigen Praxisanleiter in all diesen Bereichen Handlungssicherheit erlangen. Der Lehrgang bietet dafür einen vielfältigen Methodenpool, der praxisnah und alltagsrelevant ist. Die Grone Gesundheitsakademie greift dafür auf langjährige Erfahrung aus der erfolgreichen Ausbildung von Pflegefachkräften und der  Kooperation mit zahlreichen Praxiseinrichtungen zurück.

 

Die neue Thüringer Ausbildungs- und Prüfungsverordnung für Pflegeberufe orientiert sich an den Richtlinien der DKG und gibt die inhaltlichen Anforderungen der Ausbildung vor.

Sie umfassen u.a.:

• Kommunikation und Gesprächsführung

• Ethische Entscheidungsfindung

• Pflegeprozess

• Rechtliche Grundlagen

• Qualitätsmanagement

• Methodik und Didaktik in der Anleitung

• Pflegewissenschaft

 

Die Qualifikation umfasst 10 Module, welche als Hybridunterricht (Präsenz- und Online) abgeleistet werden. Sie beginnt am 03.01.2022, wobei die Unterrichtsblöcke überwiegend in 14tägigem Wechsel von Montag bis Mittwoch stattfinden. Die Ausbildung wird durch eine praktische Abschlussprüfung in der eigenen Einrichtung beendet. Die Teilnehmer erhalten für die Online-Lehre Zugang zur Lernplattform der Grone Gesundheitsakademie.

 

Die Anmeldung erfolgt ab sofort über die Grone Gesundheitsakademie. Sind zum Kursbeginn noch freie Plätze vorhanden können Teilnehmer auch kurzfristig aufgenommen werden.

 

Die genauen Kurstermine bzw. -tage erhalten Sie auf Anfrage von der Grone Gesundheitsakademie.

Zum Flyer
Details
Dauer
9 Wochen (276 Unterrichtsstunden)
Kursart
Fortbildung/Qualifizierung
Veranstaltungszeit
Tagesveranstaltung
Abschluss
Zertifikat/Teilnahmebestätigung - Praxisanleiter/-in (nach PflBG und Thüringer Ausbildungs- Prüfungsverordnung für Pflegeberufe)
Termin(e):
03.01.2022 bis 30.06.2022
Fördermöglichkeiten
ggf. über die Weiterbildungsförderung der Jobcenter (§34 Ansatz 3 Pflegeberufegesetz)

Veranstaltungsort

Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Otto-Schott-Straße 2
99427 Weimar

Route planen