Rehaint (Ausbildung für behinderte Menschen mit Förderbedarf - integratives Modell)

  • Unterrichtsform Vollzeit
  • KursartAusbildung
  • Ort Sömmerda
  • Dauer3 Jahre (39 Unterrichtsstunden)
  • Gefördert Ja
Diese Maßnahme richtet sich an junge Menschen, denen der Zugang zur Ausbildung auf dem 1. Arbeitsmarkt verwehrt wurde bzw. erschwert ist. Im Auftrag der Agentur für Arbeit bilden wir in integrativer Form an unserem Standort in Lehrwerkstätten Jugendliche und junge Erwachsene im Rahmen einer außerbetrieblichen Berufsausbildung aus
Zum Anfrageformular

Zielgruppe
Jugendliche und junge Erwachsene, die keine oder eine nicht abgeschlossene berufliche Erstausbildung vorweisen und zudem einen besonderen Förderbedarf aufweisen.

Teilnahmevoraussetzungen:
Jugendliche, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben und die Fördervoraussetzungen für die Teilnahme an einer Reha-Ausbildung erfüllen. Die Prüfung erfolgt durch die Agentur für Arbeit. Es beginnt kein 1. Lehrjahr mehr am Standort Sömmerda. Lediglich ein Einstieg ins 2. und 3. Ausbildungsjahr (ab September 2022) ist in Absprache mit der Agentur für Arbeit möglich

Ziele:
Ziel ist eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zur*zum - Fachpraktiker*in für Holzverarbeitung - Bauten- und Objektbeschichter*in (Fachpraktiker*in für Maler und Lackierer) - Fachpraktiker*in für Hauswirtschaft - Fachpraktiker*in Küche (Beikoch/Beiköchin)

Ansprechpartner/-in

Frau Julia Gründel

Grone-Bildungszentrum Sömmerda
Rheinmetallstraße 18a
99610 Sömmerda

Beschreibung / Inhalte

Bei der Ausbildung im integrativen Modell findet die fachtheoretische und -praktische Kenntnisvermittlung in unserem Hause statt. Ergänzt und vertieft wird sie durch betriebliche Ausbildungsphasen in einem Unternehmen der Region.

 

Wir bieten:

- praxisnahe Ausbildung in kleinen Gruppen in eigenen Werkstätten

- Stütz- und Förderunterricht (einzeln oder in Kleingruppen)

- intensive Prüfungsvorbereitung

- sozialpädagogische Begleitung bei Problemen im beruflichen, schulischen und privaten Bereich

- Vermittlung in unsere Kooperationsbetriebe

- zeitnahe Integration in betriebliche Ausbildung (möglichst im Kooperationsbetrieb) bzw. nach der Ausbildung in Arbeit

Zum Flyer
Details
Dauer
3 Jahre (39 Unterrichtsstunden)
Kursart
Ausbildung
Veranstaltungszeit
Tagesveranstaltung
Abschluss
Kammerprüfung
Termin(e):
01.09.2020 bis 31.08.2023
01.09.2021 bis 31.08.2024
Fördermöglichkeiten
Die Auszubildenden erhalten Ausbildungsgeld nach § 65 Abs. 5 SGB IX

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Sömmerda
Rheinmetallstraße 18a
99610 Sömmerda

Route planen