Hamburg: Hoffnung auf DigitalPakt auch bei Grone

Der langverhandelte DigitalPakt der Bundesregierung ist in aller Munde. Damit sich auch Grone als Bildungsträger digital besser aufstellen kann, nutzt die Abteilung Digitalisierung und Neue Medien etliche Informationsveranstaltungen für den fachlichen Austausch bezüglich der Beantragung der bereitgestellten Gelder.

Berlin - Vom 24. - 25. Juni fand in den Räumlichkeiten des Verbands Deutscher Privatschulverbände e.V. (VDP) die Veranstaltung "Der DigitalPakt Schule kommt! Die digitale Bildung als Herausforderung und wie Schule diese meistern kann", statt. Das zweitägige Seminar wurde von Prof. Dr. Paul D. Bartsch, Professor für Erziehungswissenschaft, Kindheit und Medien an der Fachhochschule Merseburg, geleitet.

Neben der Einführung in die Zusammenhänge von Digitalisierung, Gesellschaft und Bildung, wurden Lösungsschritte und die Grundlage der aus der Digitalisierung entstandenen praktischen und pädagogischen Konsequenzen diskutiert und aufgezeigt.

Die nächste Veranstaltung zum DigitalPakt ist der Fachtag „Digitalpakt und Medienbildung“ in Schwerin.  

Eine Folie aus der Präsentation von Prof. Dr. Paul D. Bartsch

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Gotenstraße 10
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0

Hamburg: Eines der größten Zukunftsprojekte in Deutschland, welches beinahe zu scheitern drohte, ist nun gerettet und kann schon im Juni 2019 seine Arbeit aufnehmen. Der neue „Hammerbrooklyn Digital Campus“ soll die Metropolregion Hamburg in Europa nach vorne bringen. Unmittelbar neben den Deichtorhallen entsteht der Digitalstadtteil, ...

Weiterlesen