Im März 2021 kehrt die Bildungsmesse didacta nach Stuttgart zurück

Die didacta – die Bildungsmesse findet im Wechsel mit den Standorten Stuttgart, Köln und Hannover alle drei Jahre in Stuttgart statt. Als Europas größte Fachmesse gibt sie einen umfassenden Einblick in das gesamte Bildungswesen von der frühkindlichen Bildung, über die berufliche Bildung bis hin zum lebenslangen Lernen. Ein hochkarätiges Fortbildungsprogramm für Lehrkräfte, Erzieher*innen, Ausbilder*innen, Trainer*innen und Personalentwickler*innen ergänzt das Angebot der vielseitigen Ausstellung. Hochrangige Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft kommen zur didacta, um hier Wege für die Bildung der Zukunft zu finden und sich auszutauschen.

Über 250 Aussteller der didacta 2020, die im März zu Beginn der Corona-Pandemie kurzfristig abgesagt werden musste, haben sich bereits entschieden, die Verschiebung in den März 2021 mitzugehen. „Wir sind sehr froh über das große Interesse und das Vertrauen, das die Aussteller der didacta in uns setzen. Die Messe Stuttgart und die Didacta GmbH setzen gemeinsam alles daran, eine sichere und erfolgreiche didacta 2021 zu ermöglichen“, so Reinhard Koslitz, Geschäftsführer der Didacta GmbH. „Das umfangreiche Rahmenprogramm mit Angeboten für alle Bildungsbereiche wird auch in 2021 wie gewohnt einen zentralen Platz im Rahmen der didacta einnehmen. Darüber hinaus arbeiten wir an einer konzeptionellen Weiterentwicklung, in der digitale Angebote die Ausstellung und das Programm der didacta 2021 erweitern werden. Dies gibt uns im kommenden Jahr die Möglichkeit die Reichweite der Messe zu erhöhen und auch Besucher anzusprechen, die nicht vor Ort sein können“, so Koslitz. Die didacta 2021 soll dabei mit einem umfangreichen Hygiene- und Raumkonzept an den Start gehen. „Die Messe Stuttgart hat ihre Maßnahmen unter der Überschrift „Safe Expo – Sicher für Menschen. Gut für die Wirtschaft.“ zusammengefasst und ein umfassendes Konzept entwickelt, das die geltenden Schutzverordnungen des Landes Baden-Württemberg umsetzt und die Sicherheit der an der Messe Teilnehmenden gewährleistet“, erklärt Andreas Wiesinger, Mitglied der Geschäftsleitung der Messe Stuttgart.

2021 geht auch der neue Ausstellungsbereich myQ auf der didacta an den Start. Dort bündelt die Messe die Aktivitäten der Aussteller zum Thema Weiterbildung und bietet Besucher*innen so eine bessere Orientierung zur Berufsqualifizierung.

Die didacta findet vom 23. - 27.03.2021 statt.

Weitere Informationen zur Messe finden Sie hier.

Bildungspraxis - didacta Magazin für berufliche Bildung mit dem Schwerpunktthema KI

BILDUNGSPRAXIS, das didacta Magazin für die berufliche Bildung, ist die Fachzeitschrift für die berufliche Aus- und Weiterbildung und erscheint viermal im Jahr. Sie wendet sich an betriebliche Ausbilder, Führungskräfte, Aus- und Weiterbildungsverantwortliche in Unternehmen und überbetrieblichen Ausbildungsstätten sowie an Lehrkräfte in Berufsschulen und -akademien, an Techniker- und Meisterschulen.

Fundiert, kompetent und verständlich informiert BILDUNGSPRAXIS Berufsbildungsprofis über aktuelle Entwicklungen, den effektiven Einsatz von Lehr- und Lernmitteln und nimmt die spezifischen Anliegen der Ausbilder und Berufsschullehrer in den Blick. Dabei wird der Blick auch regelmäßig ins internationale Umfeld gerichtet.

Das Fokusthema der aktuellen Ausgabe ist Künstliche Intelligenz und deren Potenziale für die Bildungspraxis. „KI-Programme können sowohl den Lernprozess direkt, als auch die Ausbildungs- und Unterrichtsplanung oder sogar die Organisation von Bildungsinstitutionen beeinflussen“, sagt Prof. Dr. Wassilios E. Fthenakis, Chefredakteur von Bildungspraxis. Dazu muss das Bildungspersonal in der Lage sein, diese Technologien sinnvoll zu nutzen.

Die aktuelle Ausgabe können Sie hier als EMAG lesen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0