Jena: Grone nimmt am 9. Jenaer Firmenlauf teil


Am 22. Mai 2019 waren die Grone Bildungszentren Thüringen erfolgreich beim 9. Firmenlauf in Jena vertreten. Insgesamt nahmen an dem traditionellen Lauf  3000 Läufer aus Thüringer Unternehmen, Behörden und Institutionen teil.

Personen auf dem Foto (von links):
Jasmin Vogelmann (Sozialpädagogin, Arnstadt), Maik Zugwurst (Standortleiter, Erfurt), Musette Geyda (Lehrkraft, Weimar)

Das vorrangige Ziel der Sportveranstaltung ist nicht das Erreichen von leistungsorientierten Spitzenzeiten, sondern vielmehr der gemeinsame Spaß an der Bewegung im Sinne des Teambuildings unter Kollegen. Genau aus diesem Grund zieht das jährliche Event, mit einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm, sowohl aktive Sportler als auch Gelegenheitsläufer an. In dieser entspannten Atmosphäre ergeben sich viele Möglichkeiten, Kontakte im Kollegenkreis zu intensivieren und neue Kontakte zu knüpfen.

Das Besondere an diesem Lauf ist, dass ein Teil der eingenommenen Startgebühren an soziale Projekte in der Region gehen. In diesem Jahr wurden ganze 2500 € an das Projekt „Paten für Demenz“ des Jenaer Tausend Taten e.V. gespendet.

Das Grone Team bedankt sich für eine gelungene Veranstaltung und steht bereits in den Startlöchern für den 10. Jenaer Firmenlauf.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0

Das Hightech-Forum, das zentrale Beratungsgremium der Bundesregierung zur Umsetzung der Hightech-Strategie 2025, begleitet die Forschungspolitik der Bundesregierung mit konkreten Umsetzungs- und Handlungsempfehlungen. Zum Hightech-Forum gehören 21 Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Kürzlich ...

Weiterlesen

Das Jobcenter Lübeck beteiligt sich bundesweit als sogenannte Schwerpunktregion „Integrationsarbeit mit Bedarfsgemeinschaften mit Kindern“. Bei diesem neuen Beratungsansatz steht die Familie im Mittelpunkt mit dem Ziel Entwicklungsperspektiven zu eröffnen. ...

Weiterlesen