Lernen wird unsichtbar

Durch Corona rückte das Potenzial digitaler Medien für die Bildung ins Bewusstsein der Menschen. Spätestens jetzt ist aber auch klar geworden, dass die Digitalisierung zu einem fundamentalen Wandel des Bildungssystems führt. Mit kosmetischen Veränderungen wie der gelegentlichen Nutzung von Lernplattformen ist es nicht getan.

Die Zukunft des Lernens liegt in innovativen digitalen Angeboten, die gleichzeitig didaktisch sinnvoll sind, angefangen von intelligenten Lernumgebungen bis hin zur Nutzung individueller Lernhistorien. Der Vortrag von Professorin Julia Knopf im Rahmen der didacta DIGITAL 2021  verdeutlicht an Beispielen, wie neue Technologien das Lernen bereichern – und gleichzeitig zum lebenslangen Lernen motivieren.
 

Zum Video-Vortrag

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Trimkowski
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.trimkowski@grone.de


Weitere Meldungen:

0