Lernmesse Bremen unter dem Motto „gut zu wissen“

Die Lernmesse Bremen unter dem Motto „gut zu wissen“ fand am 17.01.2018 zum ersten Mal in ihrer 25-jährigen Geschichte im Weserstadion statt. Fast 50 namhafte Bildungs- und Beschäftigungsträger aus Bremen und dem Bremer Umland boten an kleinen Ständen die Möglichkeit, sich über aktuelle Angebote in den Bereichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Qualifizierung und geförderte Beschäftigung in Bremen zu informieren.
Zahlreiche kostenlose Vorträge und Workshops boten den 3000 begeisterten Besuchern interessante Informationen über neue Trends in der Weiterbildung, z.B. wie Bewerbungsunterlagen erfolgsversprechend und zeitgemäß gestaltet werden.
Auch Migrantinnen und Migranten ließen sich über Sprach-, Qualifizierungs- und Integrationsangebote sowie die Anerkennung von ausländischen Zeugnissen und Zertifikaten beraten. 

Die Grone-Bildungszentren Bremen präsentierten sich, mit einem von Teilnehmern gebauten Messestand, dessen Design sie selbst entwickelt hatten. Eine „Delegation“ der Erbauer – die Azubis Mirko Klemet und Timo Köster betreuten den Stand zusammen mit ihren Sozialpädagogen Alexander Skipka und Jan Krawczyk und der Standortleiterin Martina Wodtke.

Mit dem Geschäftsführer der Agentur für Arbeit Bremen Dr. Götz von Einem, dem Präsident und Geschäftsführer des SV Werder Bremen Dr. Hubertus Hess-Grunewald und dem Vorstand des VaDiB e.V , Peter Härtel, wurde unser Stand auch von reichlich Prominenz besucht.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0

Coronabedingt fand die diesjährige Bitkom Bildungskonferenz in digitaler Form statt. Am 14. und 15. September trafen sich etwa 1.000 Teilnehmende und mehr als 60 Sprecher*innen aus den Bereichen Bildung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im virtuellen Rahmen. ...

Weiterlesen

Das Hightech-Forum, das zentrale Beratungsgremium der Bundesregierung zur Umsetzung der Hightech-Strategie 2025, begleitet die Forschungspolitik der Bundesregierung mit konkreten Umsetzungs- und Handlungsempfehlungen. Zum Hightech-Forum gehören 21 Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Kürzlich ...

Weiterlesen

Das Jobcenter Lübeck beteiligt sich bundesweit als sogenannte Schwerpunktregion „Integrationsarbeit mit Bedarfsgemeinschaften mit Kindern“. Bei diesem neuen Beratungsansatz steht die Familie im Mittelpunkt mit dem Ziel Entwicklungsperspektiven zu eröffnen. ...

Weiterlesen