Osnabrück: Azubi des Nordens 2019

Am 23. Oktober fand, in einem feierlichen Rahmen im Schloss Osnabrück, die Preisverleihung zum Azubi des Nordens statt.

Von links: Volker Tschirch, Hauptgeschäftsführer des AGA Unternehmensverbandes; Maurice Flamme, preisgekrönter Auszubildender der Grone-Bildungszentren in Thüringen; Yared Dibada, Entertainer und Mark Halledt, Vorstand Stiftung Grone-Schule

Der jährliche Ausbildungspreis würdigt die ausgezeichneten Leistungen von Absolventinnen und Absolventen einer dualen Berufsausbildung in der Handels- und Dienstleistungsbranche sowie das Engagement der Ausbildungsbetriebe.
Zur Freude von Grone erhielt Maurice Flamme, der mit Unterstützung von Grone in Gotha seine Ausbildung zum Verkäufer erfolgreich absolviert hat, den Förderpreis der Sen. Ing. A. Brickwedde Stiftung. Trotz gesundheitlicher Probleme hat sich Maurice Flamme durch alle Höhen und Tiefen seiner Ausbildung gekämpft und es allen gezeigt. Tief bewegt zeigte sich auch die mit ihm aus Thüringen angereiste Familie.

Maurice Flamme im Kurzportrait.

Der seit fünf Jahren verliehende Förderpreis geht an junge Menschen, die während ihrer Ausbildung besondere Herausforderungen bewältigt, herausragendes Engagement gezeigt oder Zusatzqualifikationen erworben haben. Erneut wurde der Förderpreis von der Senator Ing. Albert Brickwedde Stiftung Osnabrück vergeben. Der Preis ist mit 1.500 Euro dotiert und soll eine Investition in zusätzliche Aus- und Weiterbildung ermöglichen.

Ganz Grone ist stolz auf Herrn Flamme.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0

Coronabedingt fand die diesjährige Bitkom Bildungskonferenz in digitaler Form statt. Am 14. und 15. September trafen sich etwa 1.000 Teilnehmende und mehr als 60 Sprecher*innen aus den Bereichen Bildung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft im virtuellen Rahmen. ...

Weiterlesen

Das Hightech-Forum, das zentrale Beratungsgremium der Bundesregierung zur Umsetzung der Hightech-Strategie 2025, begleitet die Forschungspolitik der Bundesregierung mit konkreten Umsetzungs- und Handlungsempfehlungen. Zum Hightech-Forum gehören 21 Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Kürzlich ...

Weiterlesen

Das Jobcenter Lübeck beteiligt sich bundesweit als sogenannte Schwerpunktregion „Integrationsarbeit mit Bedarfsgemeinschaften mit Kindern“. Bei diesem neuen Beratungsansatz steht die Familie im Mittelpunkt mit dem Ziel Entwicklungsperspektiven zu eröffnen. ...

Weiterlesen