Qualifizierung des Ausbildungspersonals modernisieren!

BIBB-Studie mit Handlungsempfehlungen veröffentlicht

Das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) kommt in einer aktuellen Studie, welche im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) durchgeführt wurde, zu dem Schluss, dass die Qualifizierung der Ausbilder*innen modernisiert und weiterentwickelt werden sollte. Gründe hierfür sind unter anderem umfangreiche neue Herausforderungen und Veränderungen in der Arbeitswelt, denen auch die berufliche Bildung nicht zuletzt durch die wachsende Bedeutung von Digitalisierung und Nachhaltigkeit unterworfen ist und die auch vor der Qualifizierung des Ausbildungspersonals nicht haltmachen.

BIBB-Präsident Friedrich Hubert Esser stellt fest: „Die Ergebnisse der BIBB-Studie zeigen die Notwendigkeit, die Qualifizierung des Ausbildungspersonals so weiterzuentwickeln, dass neue Ansprüche an die betriebliche Ausbildungspraxis in einer sich zunehmend digitalisierenden Arbeitswelt zukunftsorientiert berücksichtigt werden können. Hierzu ist die intensive Zusammenarbeit aller handelnden Akteure in der Berufsbildung auch weiterhin erforderlich.“

Drei Handlungsempfehlungen stehen im Mittelpunkt der BIBB-Studie:

  • Die Ausbildereignungsverordnung (AEVO) soll durch entsprechende Auffrischungskurse und Weiterbildungsangebote ergänzt werden
  • Der Rahmenplan zur Ausbildung für Ausbilder*innen soll inhaltlich angepasst werden
  • Die Prüfungsmethoden und Prüfungspraxis sollen weiterentwickelt werden


Die „Kurzstudie zur Prüfung des Evaluierungsbedarfs der AEVO“ steht als kostenloser Download zur Verfügung.

Zum Download

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Heinrich-Grone-Stieg 1
20097 Hamburg

Anna-Maria Trimkowski
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.trimkowski@grone.de


Weitere Meldungen:

0

Der dritte Preis ging an eine Gruppe von qualifizierten geflüchteten Frauen, die im Rahmen der Initiative "Durchstarten in Ausbildung und Arbeit", ein Projekt von Grone Bildungszentren NRW besuchen. ...

Weiterlesen