Weimar: Ausbildungsinitiative Thüringen

jetzt online!

Mit dem neuen Online-Auftritt www.Ausbildungsinitiative-thueringen.de verdeutlichen die Grone-Bildungszentren Thüringen GmbH – gemeinnützig – ihre Rolle als verlässlicher Partner für ausbildende Unternehmen und für junge Menschen auf der Suche nach beruflichen Perspektiven. Die Angebote reichen von Berufsorientierung, Berufsvorbereitung über Ausbildung und berufliche Qualifizierung bis zur Unterstützung von betrieblicher Ausbildung.

AusBildung mehr machen!

Ausbildungsinitiative Thüringen

für Azubis

Für Azubis bietet die Ausbildungsinitiative Thüringen die notwendige Unterstützung für den Einstieg und die erfolgreiche Absolvierung einer Berufsausbildung.
Jeder Auszubildende hat seine ganz eigenen und individuellen Vorstellungen, Probleme und Belastungen. Sei es in der Berufsschule, beim Arbeitgeber oder privat. Dank langjähriger Erfahrung im Bereich Ausbildung, den Prüfungsanforderungen der Kammern und auch in der Zusammenarbeit mit Unternehmen aus verschiedensten Bereichen, unterstützen die Grone-Bildungszentren die Jugendlichen in der Region optimal.
Mit der Ausbildungsinitiative Thüringen unterstützt Grone dabei, staatlich anerkannte Abschlüsse, einen Ausbildungsbetrieb oder Fortbildungen zu erlangen. Die Mitarbeiter vor Ort arbeiten eng mit Partnern aus Industrie und Wirtschaft zusammen und unterstützen im Rahmen der Ausbildung an verschiedenen Standorten z.B. durch

  • Stütz- und Förderunterricht
  • Prüfungsvorbereitungen
  • Förderkurse
  • Beratung und Begleitung bei familiären und privaten Sorgen

Im Stützunterricht werden fachpraktische Themen aufgearbeitet und Sprach- und Bildungsdefizite abgebaut. Im Förderunterricht werden Lern- und Konzentrationstechniken vermittelt. In Einzel- und Kleingruppen werden Sie u.a. auf Lernzielkontrollen der Berufsschule sowie auf Zwischen- und Abschlussprüfungen der Kammern vorbereitet. Unterrichtszeit und -ort werden individuell vereinbart. Bei Montageeinsätzen kann der Unterricht auch am Samstag stattfinden.

Die sozialpädagogische Begleitung umfasst zum Beispiel:

  • Unterstützung beim Umgang mit Ämtern und Behörden
  • Vermittlung von anderen Unterstützungsangeboten (Beratungsstellen)
  • Bewerbungs-, Verhaltens- und Konzentrationstrainings
  • Entspannungsübungen gegen Prüfungsangst
  • Moderation bei Gesprächen in Betrieb, Berufsschule oder im sozialen Umfeld

Ausbildungsinitiative Thüringen

für Betriebe

Im Rennen auf dem Arbeitsmarkt für gut ausgebildete Fachkräfte gewinnt eine Kooperative Ausbildung immer mehr an Bedeutung. Längst sind Auszubildende nicht mehr nur „billige Arbeitskräfte“, sondern eine Investition in die „Fachkräfte von morgen“, welche im Wandel der Arbeitswelt bestehen müssen.
Arbeiten Sie gemeinsam mit Grone daran, das fachliche und persönliche Selbstvertrauen der Jugendlichen zu steigern und diese optimal auf das Berufsleben vorzubereiten.
Die Vermittlung von Grundlagen in der Ausbildung ist für viele Unternehmen nur mit sehr großem personellem und zeitlichem Aufwand durchzuführen. Termindruck und immer höher werdende Anforderungen stehen der Vermittlung von fundierten Grundlagen entgegen. Darüber hinaus gestalten auch die Anforderungen durch Digitalisierung, e-commerce und veränderte Mediennutzung die Ausbildung neu.
Bei der „Industrie 4.0“ muss auch die „Ausbildung 4.0“ Realität werden.

Die Ausbildungsinitiativen in Thüringen unterstützen Sie bei der Ausbildung Ihrer Fachkräfte an verschiedenen Standorten in Thüringen durch:

  • sozialpädagogische Unterstützung im persönlichen sowie beruflichen Alltag der Auszubildenden
  • individuelle Fachtheorie und -praxis zum Ausgleich von Defiziten in der Berufsschule oder dem Unternehmen
  • Prüfungsvorbereitung
  • Unterstützung bei Lern- und Verhaltensproblemen im beruflichen Alltag
  • Zusatz- und Ergänzungslehrgänge
  • Fort- und Weiterbildungen
  • Training von Umgangsformen im Berufsleben

Die Auslagerung ganzer Ausbildungsteile an einen Bildungsträger (z.B. das gesamte erste Ausbildungsjahr) hat sich als wesentliche Erleichterung für Unternehmen bewährt. So können wir gemeinsam den Auszubildenden an den Einstieg in das Berufsleben durch intensive fachliche und persönliche Betreuung heranführen, ihm Grundkompetenzen beibringen und somit den Aufwand für das Unternehmen so gering wie möglich halten.
Hierbei orientiert sich Grone an den individuellen betrieblichen Zielen unter Berücksichtigung der Vorgaben durch Kammern und Innungen. Angelehnt an die Rahmenlehrpläne bereiten wir Ihre Lehrlinge optimal und individuell auf die Aufgaben im Betrieb vor. Wir bieten nicht nur eine fachliche Unterstützung, sondern auch eine sozialpädagogische Betreuung an. Die Auszubildenden können so auch persönlich gestärkt werden.
Lassen Sie uns gemeinsam Ausbildungsplätze der Zukunft schaffen, indem wir flexibel auf moderne Bedingungen reagieren, Fachpersonal ausbilden und Ausbildungspotenzial optimal nutzen.

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Grone Service- und Verwaltungsgesellschaft mbH
Gotenstraße 10
20097 Hamburg

Anna-Maria Sperzel
Fon: 040-23703-731
Fax: 040-23703-778
a.sperzel@grone.de


Weitere Meldungen:

0

In Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Salzgitter e. V. fand im Rahmen des Familien-Coachings im Grone-Bildungszentrum Salzgitter ein Verkehrssicherheitstraining statt. Dabei konnten Polizeiobermeister Michael Scharf, Arbeitsvermittlerinnen des Jobcenters ...

Weiterlesen