Hilfen zur Eingliederung - Leistungen und Perspektiven Modul 2 (HELP)

  • Auf Anfrage
  • Aktivierung/berufliche Eingliederung
  • Rostock
  • 120 Stunde (120 Unterrichtsstunden)
  • gefördert

Dauer:
120 Stunde (120 Unterrichtsstunden)

Bildungsart:
Aktivierung/berufliche Eingliederung

Veranstaltungszeit:
Tagesveranstaltung

Abschluss:
Zertifikat/Teilnahmebestätigung - trägerinternes Zertifikat

Termin(e) innerhalb der Laufzeit
02.07.2020 bis 01.07.2023

Fördermöglichkeiten:

Agentur für Arbeit, Jobcenter

Maßnahmenummer:
A-K-151200223-1

Inhalte: (Inhalte als PDF laden)
Wohnortnahe Perspektiven für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen.

Das Konzept dieser Maßnahme ist abgestimmt auf die Bedarfe von Menschen, die (häufig aus gesundheitlichen Gründen) eine Neuorientierung am Arbeitsmarkt suchen. Wir erfassen die individuelle persönliche und berufliche Situation des Teilnehmenden, beraten und akquirieren dann passgenau einen Praktikumsplatz zur Durchführung von betrieblichen Erprobungen, welche dann i. d. R. zur Integration in eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit führen.

Modul 2 - Einarbeitung und Qualifizierung:

  • Feststellung vorhandener berufsfachlicher Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten und berufliche Eingliederungsplanung
     - Training der Sozialkompetenzen
     - HAMET-Testung
  • Kompetenztraining
     - EDV-Training
     - Training Schlüsselkompetenzen
  • Praktika mit unterschiedlichen Anforderungsniveaus
      - Feststellen der beruflichen Eignung für eine bestimmte Tätigkeit
     - Realistische Einschätzung des Arbeitsalltages
     - Reflexionstag

Zielgruppe
sind insbesondere arbeitslose oder von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen (u. a. mit gesundheitlichen Einschrän-kungen bzw. von Behinderung betroffen oder bedroht).

Teilnahmevoraussetzungen:
Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein (AVGS)

Ziele:
ist es, den Teilnehmenden Chancen aufzuzeigen, damit sie aktiv an ihrer Bewerbungsstrategie arbeiten. Hemmnisse für die Integration in den 1. Arbeitsmarkt abgebaut werden und eine Integration in den Arbeitsmarkt gelingen kann. Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen erhalten bei uns eine individuelle Unterstützung.

Ansprechpartner/-in

Frau Cornelia Zielinski
Telefon: 0381 375691-23

Grone-Bildungszentrum Rostock
Thomas-Mann-Straße 21/22
18055 Rostock

E-Mail schreibenWeitere Infos zum Anbieter

Veranstaltungsort

Grone-Bildungszentrum Rostock, Fachbereich Rehabiliation
Doberaner Straße 10 - 12
18057 Rostock

Anreise mit Öffentlichen Route planen