Projekt "Kümmerer"


Verschiedene Gesundheits- und Pflegeberufe gehören in Deutschland seit einigen Jahren zu den Mangelberufen. Physiotherapeuten, Altenpfleger sowie Gesundheits- und Krankenpfleger sind am Arbeitsmarkt kaum zu finden. Gleichzeitig zeigen sich die Auswirkungen des demographischen Wandels in Thüringen schon heute deutlich. Demografie bedingt, verringert sich die Anzahl der in diesen Berufen tätigen Menschen, bei gleichzeitigem Zuwachs an Personen mit gesundheitlichen Problemen und Pflegebedarf. Für die weitere positive Entwicklung in Thüringen ist es förderlich, zusätzliche Maßnahmen zu entwickeln, die ausländische Fachkräfte sowie auch potentielle Auszubildende ansprechen.
Die Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH -gemeinnützig- ist eine staatlich genehmigte Ersatzschule für Gesundheits- und Pflegeberufe. ln Kooperation mit etablierten Ausbildungsträgern der Region, wurde das Projekt zur Anwerbung leistungsfähiger und interessierter Jugendlicher aus den nicht-EU Staaten Kosovo und Vietnam vorbereitet. Es besteht eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen der Azurit Gruppe für die Auszubildenden aus Vietnam. Die Azurit Gruppe betreibt deutschlandweit Seniorenpflegezentren Eine Kooperation und eine intensive Zusammenarbeit mit dem Träger besteht schon seit einigen Jahren. Die Ausbildung im Beruf Altenpfleger/in ist für den 01.09.2017 bis 31.07.2021 vorgesehen. Gewünscht ist im Anschluss der Einsatz in Thüringer Pflegeeinrichtungen. Zur allseitigen Betreuung und damit zur Sicherung des Ausbildungserfolges werden zwei "Kümmerer" für diese Zeit von drei Jahren eingesetzt, die mit den individuellen, sprachlichen und kulturellen Besonderheiten der Teilnehmer umgehen können.

Aus den bisher erworbenen Erfahrungen mit den kosovarischen Teilnehmern ist es notwendig, schon vor Beginn der Ausbildung einen „Kümmerer" den Teilnehmern zur Seite zu stellen. Organisation von Wohnraum, Sprachkurs, Versorgungsmöglichkeiten, Kontakt mit dem Einrichtungsträger, Behördengänge etc. müssen schon vorab geklärt werden, die der Kümmerer übernimmt. Sprachliche Barrieren, kulturelle Unterschiede und die Umstellung in einem neuen Land zu leben, müssen berücksichtigt werden. Durch verschiedene Methoden der Einflussnahme, Prozessüberwachung und Erfolgssteuerung werden die Auszubildenden zum Prüfungserfolg geführt und Ausbildungsabbrüche verhindert. Der Kümmerer ist fest in das Ausbildungsgefüge integriert. Er/sie arbeitet eng mit den Ausbildungsbetrieben zusammen. Damit das handeln zwischen beiden Partnern nicht aufgrund sozial-kultureller oder persönlicher Belange stockt, wird der Kümmerer etabliert. Er/sie ist bei Teamberatungen in der Schule dabei und führt Gespräche mit Betriebsvertretern über den schulischen und praktischen Verlauf der Teilnehmer. Maßnahmedurchführung und Dokumentation erfolgen auf der Basis des Grone Qualitätsmanagementsystems. Aufgrund der Personalsituation in den Einrichtungen und auch wegen der hohen Kosten einer solchen Ausbildungsform kann das Projektziel nur der erfolgreiche Ausbildungsabschluss möglichst aller Teilnehmer sein.

Projektdauer:

01.09.2017 bis 31.07.2021

Ansprechpartner:

Grone-Gesundheitsakademie Thüringen GmbH - gemeinnützig -    
Frau Susann Carl/ Frau Petra Endter       
Otto-Schott-Str. 2, 99427 Weimar
Fon 03643 4800-60
Fax 03643 4800-56

Maßnahmestandorte


Das könnte Sie auch interessieren:

0

Das Projekt ermöglicht es Ihnen, intensive Unterstützung im Prozess des beruflichen Wiedereinstiegs in Anspruch zu nehmen und bietet eine Plattform zum Austausch und zur Vernetzung mit anderen. So individuell wie die Fragestellungen rund um einen Wiedereinstieg nach der Familienzeit sind, so vielfältig ist unser Angebot für Sie!

Weiterlesen

Sind Sie arbeitssuchend, Rentner, Schüler, Student oder verfügen über ein geringes Einkommen?
Wir haben die kleinen Preise für den kleinen Geldbeutel. Bei WarenGut gibt es Nützliches und Witziges, Schönes und Schrilles, Retro und Modernes.

Weiterlesen

Seit Dezember 2011 bietet die Grone Netzwerk Hamburg GmbH -gemeinnützig- mit zwei betreuten Wohngruppen in Hamburg ein stabiles Übergangs-Zuhause für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und heimische Kinder und Jugendliche, deren Background eine externe Betreuung erfordert.

Weiterlesen

Weimar – Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Otto-Schott-Straße 2, 99427 Weimar, 03643 4800-60, E-Mail schreiben
Erfurt – Grone Gesundheitsakademie Thüringen GmbH – gemeinnützig
Franckestraße 4, 99084 Erfurt, 03643 4800-34, E-Mail schreiben